StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Stoner überraschte sich mit Quali-Pace selbst: Zweifel für das Rennen

Bild vergrößernCasey Stoner weiß nicht, ob er seine gute Pace im Rennen halten kann
Casey Stoner überraschte es, dass er im Qualifying von Assen so eine gute Pace hatte. Er war nur nicht sicher, ob er sie auch im Rennen halten kann.

Casey Stoners Pole-Runde in Assen machte Eindruck - nicht nur im Media Centre, sondern auch unter seinen Fahrerkollegen. Der Australier hatte während der Trainings noch nicht so souverän ausgesehen, als er dann aber im Finish des Qualifyings das Gas aufdrehte, war er nicht mehr zu schlagen. Das hatte ihn selbst überrascht. "Es hat uns wie wohl alle anderen überrascht, dass wir so viel Pace haben. Es ist nur das Problem, dass wir den harten Reifen nicht zum Laufen kriegen. Die Pace ist da, wir müssen nur schauen, dass wir sie das ganze Rennen halten können", sagte er.

Die Probleme mit den harten Reifen waren aber nur eine Sache, die noch nicht so richtig für ihn laufen wollte. Schon am Donnerstag hatte er die meiste Zeit damit verbracht, das Chattering an seiner Honda zu reduzieren. "Das wird mit dem Wochenende mehr und mehr und das müssen wir noch lösen. Die Maschine fühlte sich gestern nicht gut an, vor allem als es wärmer wurde, lief es nicht", erzählte er. Am Freitagmorgen kamen ihm dann noch der Regen und der Sturz dazwischen. Den Abflug bezeichnete er als möglicherweise den größten seiner Karriere. "Es war sicher der schmerzhafteste", meinte Stoner.

Wegen des Abflugs und des Regens am Vormittag war das Datensammeln jedenfalls schwierig und sollte am Nachmittag nachgeholt werden, wobei der Regen es auch da kompliziert machte. "Wir blieben auf dem harten Reifen, den verwenden die meisten und der wird morgen wohl im Einsatz sein. Wir kriegen ihn nicht zum Laufen und der Regen hat uns da zurückgeworfen. Am Ende habe ich auf dem weichen Reifen dann einfach Gas gegeben."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung