StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Cortese färt in Assen zu Moto3-Pole: Startplätze eins und zwei für KTM

Bild vergrößernSandro Cortese hat sich die Moto3-Pole in Assen gesichert
Sandro Cortese hat sich in einem spannenden Moto3-Qualifying in Assen die Pole Position geholt. Neben ihm stehen KTM-Kollege Danny Kent und Niccolo Antonelli.

Es war ein heißes Finish, als die Moto3 am Freitagnachmittag in Assen ihr Qualifying ausfuhr. Die Zeiten purzelten am Ende im Sekundentakt und schließlich durfte sich KTM-Pilot Sandro Cortese über die Pole Position freuen. Der Deutsche war in 1:43.645 Minuten um seine schnellste Runde gekommen und hatte sich damit durchgesetzt. 0,249 Sekunden betrug sein Vorsprung auf seinen Teamkollegen Danny Kent. Für eine kleine Überraschung sorgte Niccolo Antonelli, der sich als Dritter wie Kent zum ersten Mal in die erste Reihe fuhr.

Kent half neues Chassis

Kent freute sich darüber, die Erstreihen-Premiere geschafft zu haben. "Ich bin sehr glücklich, in der ersten Reihe zu sein. Cortese hatte meinen Windschatten. Mit dem neuen Chassis hatte ich das ganze Wochenende ein gutes Gefühl, das kann morgen ein gutes Rennen werden. Ich muss aggressiv starten, aber das Chassis hat mir einen Schub gegeben", sagte Kent.

Durch die Finger geschaut hatte dafür Routinier Hector Faubel, der wenige Sekunden vor Schluss noch Dritter war, dann aber auf vier verdrängt wurde. In der zweiten Reihe wird er gemeinsam mit Niklas Ajo und Maverick Vinales starten. Der Spanier hatte lange schnell ausgesehen, am Ende konnte er aber nicht mehr entscheidend zulegen. Reihe drei werden am Samstag Alexis Masbou, Miguel Oliveira und Jakub Kornfeil ausfüllen.

Folger wieder mit Defekt

Etwas enttäuschend verlief das Qualifying für die Jungstars Alex Rins und Romano Fenati, die mit den Plätzen 16 und 17 Vorlieb nehmen mussten. Toni Finsterbusch beendete das Zeittraining auf dem 23. Platz, Marcel Schrötter wurde 30. und Giulian Pedone landete auf dem 32. Startplatz. Ganz und gar nicht nach Wunsch lief es für Jonas Folger. Nachdem er am Morgen wegen technischer Probleme keine Runde drehen konnte, ereilte ihn der Defektteufel diesmal nach zwei Runden und er konnte keine Runde mehr drehen, weswegen er nur 35. wurde und die 107-Prozent-Grenze verpasste. Eher körperlich leiden musste Efren Vazquez, der zu Sturz kam.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung