StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Stoners fürchtet Honda-Schwächen in Assen: Nicht stark auf der Reifenkante

Bild vergrößernDani Pedrosa und Casey Stoner brauchen in Assen viel Abstimmungszeit
Casey Stoner kommt mit unschönen Erinnerungen nach Assen, verletzte er sich dort doch im Vorjahr das Genick. Wie Dani Pedrosa will er ein trockenes Wochenende.

Seit 2007 ist Casey Stoner in Assen immer auf dem Podest gestanden, dementsprechend wäre anzunehmen, dass dem Australier die Strecke liegt. Das stimmt im Prinzip auch, dennoch ist nicht alles nur toll, wenn der Australier über Assen nachdenkt. "Hoffentlich können wir dieses Wochenende dort stark sein und Verletzungen vermeiden, denn voriges Jahr habe ich mir meinen Nacken verletzt, was uns die ganze Saison verfolgt hat und sogar jetzt noch verfolgt", erklärt der Honda-Werksfahrer.

In diesem Jahr kommt noch erschwerend hinzu, dass in Assen viel Zeit auf der Reifenkante gefahren wird, was aktuell ein Schwachpunkt der RC213V ist. Daher wird Stoner am Donnerstag und Freitag intensiv daran arbeiten, das zu verbessern, um vorne mitfahren zu können. "Ich hoffe, das Wetter ist gut für uns, da wir so viel Streckenzeit wie möglich brauchen, um an verschiedenen Problemen der Maschine zu arbeiten. Da jetzt drei Rennen direkt hintereinander anstehen, ist es wichtig, ein paar gute Ergebnisse in Assen, auf dem Sachsenring und in Mugello zu holen, also müssen wir konzentriert bleiben", sagt Stoner.

Dani Pedrosa betet derweil ebenfalls für trockenes Wetter. Der Spanier verpasste Assen im Vorjahr verletzungsbedingt, doch Trockenheit wäre ihm vor allem in punkto Abstimmungsarbeit wichtig, damit die Maschine leichter zu fahren ist. "Wir brauchen mehr Erfahrung mit dem neuen Vorderreifen und hoffentlich können wir diese Woche einen weiteren Schritt nach vorne machen. In Assen ist es wichtig, ein gutes Gefühl mit den Reifen zu haben, denn es gibt einige schnelle Kurven. Ich freue mich auf dieses Rennen und will in Bestform fahren", meint Pedrosa.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung