StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo unter britischer Sonne vorn: Crutchlow kämpfte sich auf Rang zehn

Bild vergrößernJorge Lorenzo fuhr im Warm-Up die schnellste Rundenzeit
Jorge Lorenzo fuhr im Warm-Up in Silverstone die schnellste Runde. Cal Crutchlow kämpfte gegen die Schmerzen und für die britischen Fans.

Bei strahlendem Sonnenschein legte Jorge Lorenzo im Warm-Up zum britischen Grand Prix mit einer schnellsten Runde von 2:03.662 Minuten vor. Nicky Hayden überraschte direkt hinter dem Yamaha-Piloten mit nur 0.219 Sekunden Rückstand. Casey Stoner machte sich erneut auf Platz drei breit. Lorenzos Teamkollege Ben Spies folgte als Viertschnellster, während Andrea Dovizioso die Top-5 komplettierte.

Pole-Setter Alvaro Bautista fuhr die sechstschnellste Zeit, dicht hinter ihm folgte Hector Barbera. Stefan Bradl sicherte sich nach seinem Sturz und der Verletzung des linken Ringfingers am Samstagmorgen Platz acht vor Valentino Rossi. Der Italiener war der erste, der mehr als eine Sekunde auf Lorenzo verlor. Cal Crutchlow folgte als Zehnter.

Der Brite war am Samstagmorgen heftig gestürzt und kam mit dem Verdacht auf einen gebrochenen Knöchel zunächst nach Oxford ins Krankenhaus. Teammanager Herve Poncharal erklärte: "Wir sind sehr optimistisch, dass Cal beim britischen Grand Prix starten kann. Die Ärzte in Oxford sagten, dass er fahren könne und er keine gebrochenen Knochen hat." Schließlich bekam der Brite auch die Freigabe von den Ärzten an der Strecke und wird seinen Heim-Grand-Prix damit als Letzter und unter starken Schmerzen am Knöchel starten, will für die heimischen Fans aber alles geben. Die zelebrierten seinen Kampfgeist bereits mit Standing-Ovations im Warm-Up.

Dani Pedrosa kam nur auf Rang elf vor dem schnellsten CRT-Fahrer, Aleix Espargaro. Randy de Puniet platzierte seine ART-Maschine auf Position zwölf, gefolgt von Michele Pirro und Yonny Hernandez. James Ellison, Colin Edwards, Danilo Petrucci und Ivan Silva schlossen sich an. Mattia Pasini konnte keine gezeitete Runde fahren.

Noch in seiner ersten Runde stürzte Pasini in Kurve sieben. Er kam zur Speed Master Box zurück und fuhr mit seiner zweiten Maschine raus. Vier Minuten vor Ende der Warm-Up-Session war der Italiener erneut als Fußgänger unterwegs und musste auch sein Zweitbike abstellen. Ellison zog nach Crutchlow das britische Pech an. Er flog direkt nach Pasini heftig per Highsider ab und musste die Session vorzeitig beenden.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung