StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Espargaro gewinnt in Silverstone: Redding hält Marquez hinter sich

Bild vergrößernPol Espargaro sicherte sich nach dem Ausfall einen Sieg
Pol Espargaro sicherte sich den Sieg beim GP von Großbritannien. Scott Redding eroberte Rang zwei vor Marc Marquez. Thomas Lüthi wurde Achter.

Pol Espargaro konnte nach seinem Ausfall beim Heimrennen in Barcelona alle verlorenen Punkte mit einem dominanten Sieg beim Grand Prix von Großbritannien wieder gutmachen. Scott Redding verteidigte Rang zwei erfolgreich gegen Marc Marquez. Thomas Lüthi büßte mit einem achten Platz einige Zähler in der Gesamtwertung ein und musste die Meisterschaftsführung an Marquez abtreten.

Die Sonne über dem Silverstone Circuit hatte sich pünktlich zum Rennstart verzogen und trotz leichter Regentropfen wurde das Moto2-Rennen zum 'Dry Race' erklärt. Zum Start des 18 Runden langen Rennens ging Bradley Smith zunächst an der Spitze in die erste Kurve, dicht hinter ihm lagen Redding, Espargaro und Andrea Iannone. Espargaro und Iannone waren in der ersten Kurve bereits aneinandergeraten. Marquez lag zunächst auf Position fünf. Schon in der ersten Runde lieferten sich Redding und Smith vor den heimischen Fans einen harten Kampf um die Führung.

Führungsgruppe wird durchgemischt

Schon nach zwei Runden war Smith hinter Marquez zurückgefallen. Redding führte vor Espargaro und Iannone. Auch Simone Corsi arbeitete sich nach und nach weiter vor und kam nach einem Verbremser von Iannone bis auf den vierten Rang vor, Marquez hatte sich derweilen Position drei gesichert. In Runde sieben zog Espargaro an Redding vorbei und übernahm zunächst die Führung. Iannone lag an dritter Position, knapp vor Marquez. Hinter dem Spanier folgten Corsi, Claudio Corti und Smith.

Auch Iannone kam am Briten vorbei. Wenige Runden später wurde er zudem von Marquez passiert, während sich Espargaro einen geringen Vorteil gegenüber den Verfolgern verschaffen konnte. Redding eroberte seinen zweiten Rang in den Folgerunden wieder zurück, Iannone fiel zurück und musste sich gegen Angriffe von Corsi verteidigen.

Espargaro fuhr dem Sieg schließlich unangefochten entgegen. Marquez und Redding kämpften in den letzten beiden Runden hart um Platz zwei und wechselten in der letzten Runde fast in jeder Kurve die Positionen. Am Ende schaffte es Redding 1.462 Sekunden hinter Espargaro auf Rang zwei. Marquez musste mit dem dritten Platz Vorlieb nehmen. Iannone sah die Zielflagge vor Corsi als Vierter.

Corti folgte an sechster Position, die er erfolgreich gegen Smith verteidigt hatte. Lüthi rettete mit Platz acht wichtige WM-Punkte. Dominique Aegerter fuhr hinter seinem Landsmann ins Ziel. Mika Kallio komplettierte die Top-10. Randy Krummenacher fiel auf Platz 14 zurück, während Max Neukirchner sich den 17. Rang sichern konnte. Marco Colandrea landete auf Position 29. Johann Zarco stürzte noch in der zweiten Runde und musste sein Rennen frühzeitig beenden. Auch Axel Pons schied aus.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung