StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez fährt in Barcelona auf Moto2-Pole: Vor Espargaro und Lüthi geschoben

Bild vergrößernMarc Marquez fand rechtzeitig seine Form wieder
Marc Marquez konnte nach schwierigen Trainings zur Pole Position in Barcelona fahren. Neben ihm werden Pol Espargaro und Thomas Lüthi starten.

Eineinhalb Tage hatte sich Marc Marquez auf dem Circuit de Catalunya abgemüht und war relativ weit abseits der Pace unterwegs gewesen, im Moto2-Qualifying am Samstagnachmittag drehte er dann aber den Spies um. Der Spanier fuhr plötzlich starke Zeiten und konnte sich in 1:46.187 Minuten die Pole Position sichern. Damit hatte er seinen Landsmann Pol Espargaro wieder einmal hinter sich gelassen. Der WM-Spitzenreiter musste sich mit 0,195 Sekunden Rückstand mit Startplatz zwei begnügen. Thomas Lüthi schaffte es nach seiner Dominanz vom Freitag als Dritter ebenfalls noch in Reihe eins, der Schweizer hatte eine Viertelsekunde auf Marquez eingebüßt.

Die zweite Startreihe wird Andrea Iannone anführen, der mit rund drei Zehntelsekunden Rückstand der Letzte in Schlagdistanz zur Spitze war. Simone Corsi auf Platz fünf lag bereits mehr als sechs Zehntel zurück. Den letzten Platz in Reihe zwei sicherte sich Dominique Aegerter. Hinter ihm werden Scott Redding, Toni Elias und Esteve Rabat in der dritten Reihe stehen, Alex de Angelis, Jordi Torres und Takaaki Nakagami bilden Reihe vier. Nakagami war in einen recht bizarren Sturz verwickelt. Er bremste am Ende von Start-Ziel etwas früher als Ricard Cardus, weswegen der Spanier ihm ins Heck rauschte und abflog, während Nakagami mit verbogenem Auspuff weiterfuhr.

Für Randy Krummenacher reichte es nach der guten Vorstellung am Morgen diesmal nur zu Platz 20, womit er direkt hinter Mika Kallio starten wird. Max Neukirchner schaffte es lediglich auf den 26. Startplatz, Marco Colandrea musste sich mit der 31. Position begnügen. Mit Startplatz 17 noch zufrieden sein konnte Julian Simon. Er stürzte kurz nach Beginn der Session und zerstörte dabei sein Bike. Deswegen schaffte er nur fünf Runden, fiel aber nicht zu weit zurück. Verletzt hatte er sich nicht.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung