StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo Schnellster in 2. Barcelona-Training: Stoner und Pedrosa fallen zurück

Bild vergrößernJorge Lorenzo übernahm das Kommando
Jorge Lorenzo fuhr im zweiten MotoGP-Training in Barcelona vor Alvaro Bautista und Cal Crutchlow Bestzeit.

Jorge Lorenzo hat im zweiten Training der MotoGP in Barcelona das Ruder übernommen. Der Spanier konnte am Freitagnachmittag in 1:42.099 Minuten die Bestzeit fahren und sich damit an die Spitze des Feldes setzen. Überraschend war die relative Schwäche der Werks-Hondas. Dani Pedrosa erreichte mit fast acht Zehntelsekunden Rückstand lediglich Platz acht, Casey Stoner war mit über einer Sekunde Abstand zu Lorenzo nur Zehnter - allerdings hatten sie auf weiche Reifen verzichtet, weil es einfach zu heiß war und damit keine rennrelevanten Informationen zu gewinnen waren. Für die Beiden musste Alvaro Bautista in die Bresche springen, der sich 0,207 Sekunden hinter Lorenzo den zweiten Platz sicherte.

Wieder einmal sehr stark aufgetreten waren die Tech 3 Yamahas. Cal Crutchlow holte sich mit dreieinhalb Zehntelsekunden Rückstand den dritten Rang, weitere eineinhalb Zehntel dahinter lag Andrea Dovizioso auf Vier. Auf der schnellsten Ducati saß diesmal Hector Barbera. Der Spanier war nicht weit von Dovizioso weg und fand sich auf Position fünf wieder. Hinter Pedrosa konnten sich noch Stefan Bradl, Nicky Hayden und besagter Mr. Stoner in die Top-10 fahren.

Die letzten beiden Werks-Prototypen gehörten Ducati, wobei Karel Abraham noch vor Valentino Rossi lag, der sich mit Platz zwölf zufrieden geben musste. Rossis Vorsprung auf den besten CRT-Fahrer war aber noch komfortabel. Exakt 1,2 Sekunden war der Italiener schneller gewesen als Aleix Espargaro, der sich diesmal vor seinem Teamkollegen Randy de Puniet behauptet hatte. Michele Pirro, Colin Edwards, Yonny Hernandez, Ivan Silva, Mattia Pasini und James Ellison waren noch in den Top-20 zu finden. Danilo Petrucci lag auf dem letzten Platz. Pirro schaffte seinen 15. Platz, obwohl ihn zwischendurch ein technisches Problem gestoppt hatte.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung