StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez auf Pole Position in Le Mans: Lüthi und Espargaro vorne dabei

Bild vergrößernMarc Marquez sicherte sich die Pole
Regen verhinderte im Moto2-Qualifying von Le Mans einen Schlusssprint und brachte Marc Marquez die Pole vor Thomas Lüthi und Pol Espargaro.

Wie schon in den Qualifyings der anderen Klassen davor spielte auch in der Moto2 am Samstag in Le Mans das Wetter eine wichtige Rolle beim Zeittraining. Denn der Regen machte ein paar Minuten vor Ende der Session seine Aufwartung und brachte damit der Zeitenjagd mit vollem Risiko ein vorzeitiges Ende. Das verhalf Marc Marquez trotz eines Sturzes zur Session-Halbzeit zur Pole Position, auch wenn "Crazy Joe" alias Andrea Iannone - den Spitznamen hat er von seiner Crew bekommen - trotzdem versuchte, noch eine Bestzeit zu fahren. Der Spanier hatte zur rechten Zeit eine 1:37.710 gefahren und das genügte ihm, um für den Sonntag den besten Startplatz zu sichern.

Knapp an der Pole vorbeigeschrammt war Thomas Lüthi. Nur 29 Tausendstel trennten den Schweizer vom Platz an der Sonne, mit Startplatz zwei dürfte er aber trotzdem nicht unglücklich gewesen sein. Die dritte Position in Reihe eins eroberte Pol Espargaro, der in den Trainings bereits seine gute Form angedeutet hatte. Iannone fuhr sich letztendlich in Reihe zwei. Er kam hinter Scott Redding auf Startplatz fünf, wobei Redding am Ende der Session leicht stürzte, Iannone es trotz seiner Zeitenjagd aber nicht erwischte. Ebenfalls noch in Reihe zwei stehen wird Mika Kallio, der mit 0,864 Sekunden Rückstand Sechster wurde.

Ebenfalls noch in die Top-10 geschafft hatten es Alex de Angelis, Johann Zarco, Claudio Corti und Toni Elias. Elias wird in der vierten Reihe Gesellschaft von Julian Simon und Dominique Aegerter haben. Randy Krummenacher steht als Qualifying-13. im Dreierpaket dahinter. Nicht nach Wunsch lief es für Max Neukirchner. Nach seinem Sturz am Morgen kam er über Startplatz 27 nicht hinaus, der Schweizer Marco Colandrea wird am Sonntag als 32. starten. Neben Marquez und Redding hatte es in der Session noch Angel Rodriguez, Mike di Meglio und Xavier Simeon mit Stürzen erwischt. Während Rodriguez und di Meglio glimpflich davongekommen zu sein schienen, hatte sich Simeon wohl verletzt.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung