StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo mit Problemen: Spies fühlt sich gut

Bild vergrößernJorge Lorenzo hatte Probleme im ersten Sektor
Jorge Lorenzo und Ben Spies starten den Portugal GP am Sonntag aus der zweiten Reihe. Die Einschätzungen dazu fallen unterschiedlich aus.

Das Yamaha-Duo startet in Estoril gemeinsam aus Reihe zwei. Jorge Lorenzo landete auf Startplatz vier und damit zum ersten Mal seit 2008 nicht unter den Top-3. "Das Hauptproblem für mich war heute, dass ich in Kurve eins und zwei nicht aggressiv einlenken konnte, daher habe ich in diesem Abschnitt viel Zeit verloren. Allgemein gibt mir das Bike kein gutes Gefühl, also war diese Runde das Maximum, das ich heute herausholen konnte", erklärte der Mallorquiner enttäuscht.

Cal Crutchlow kam sich als bester Yamaha-Pilot auf den dritten Rang, woran Lorenzo zu beißen hat. "Wir sind an vierter Position, aber morgen wird es hart, denn ich muss erst einmal versuchen, Cal zu überholen, der wirklich hart bremst", erklärte er. Trotzdem lässt sich der 25-Jährige die Laune nicht vermiesen. "Ich werde weiter positiv denken. Mal sehen, was sich tun lässt."

Teamkollege Ben Spies kam auf den fünften Platz. "Es war für alle eine harte Session, das nervigste war, dass drei meiner besten Runden geblockt wurden, aber so ist es nun einmal", äußerte er. Zwei der Manöver hätte er ausweichen können, eines sei jedoch schlichtweg ein Rennunfall gewesen. "Wir stehen in der Mitte der zweiten Reihe und wir sind viel besser als in Jerez. Ich fühle mich gut auf dem Bike und ich muss nur noch mehr Vertrauen aufbauen", erklärte der Amerikaner weiter. "Auf dieser Strecke drei Zehntel hinter Jorge zu sein ist ziemlich gut", stellte er abschließend fest.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung