StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo kämpft mit dem Hinterrad: Spies mit Pace zufrieden

Bild vergrößernJorge Lorenzo macht sich Sorgen über den Hinterreifen
Jorge Lorenzo und Ben Spies hatten am Freitag in Jerez Probleme mit ihrem Reifen. Spies war mit seinen Rundenzeiten trotzdem glücklich.

Nachdem Jorge Lorenzo und Ben Spies das erste Freie Training aufgrund der wechselnden Wetterbedingungen in Jerez vergessen konnten, drehten beide Yamaha-Piloten wenigstens am Nachmittag noch ein paar Runden. "Heute Morgen konnten wir nicht trainieren und heute Nachmittag war es nass und am Ende trocknete es ab", beschrieb Lorenzo. "Unter diesen Bedingungen sind wir nicht so gut, denn in der Mitte baut der Reifen extrem schnell ab, nach acht oder zehn Runden haben wir keinen Grip mehr, also müssen wir langsamer fahren."

Dennoch platzierte sich der Mallorquiner auf dem vierten Rang. "Wir müssen für Sonntag daran arbeiten, wenn die Bedingungen genauso werden wie heute. Wenn es viel regnet, dann ist das etwas Anderes, aber wenn es wie heute ist, sind wir nicht die Schnellsten, also müssen wir etwas Grip am Hinterrad finden", schloss Lorenzo ab.

Teamkollege Spies machte sich auf dem zehnten Trainingsplatz breit und war weitaus zufriedener. "Heute war ein guter Tag, wir sind auf einer nassen Strecke gestartet und haben ein bisschen mit dem Reifendruck rumexperimentiert. Wir konnten das lösen und haben einige Änderungen am Bike vorgenommen, bis ich zufrieden war", erklärte er. Allerdings bemerkte auch der Amerikaner, dass die Reifen schnell abbauten. "Die Zeiten wurden immer schneller, also waren wir langsamer, aber trotzdem noch genauso schnell wie alle anderen draußen. Ich freue mich auf morgen, mal sehen, was wir da tun können."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung