StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Bradl meistert MotoGP-Debüt mit Bravour: Anders als die Moto2

Bild vergrößernStefan Bradl lernte und war schnell
Stefan Bradl machte bei seinem ersten MotoGP-Rennen eine gute Figur, musste aber merken, dass die Klasse doch anspruchsvoller ist als die Moto2.

Zeitweise war Stefan Bradl beim Katar GP nicht anzumerken, dass er sein erstes Rennen in der MotoGP bestritt. Gleich nach dem Start arbeitete er sich gut nach vorne und kam bis auf Rang sechs - dabei hielt er sich selbst noch für etwas zu zaghaft. Zwar ging es danach wieder bis auf Platz acht zurück, doch die Mission Auftaktrennen konnte er als erfolgreich abhaken. "Ich bin sehr glücklich, wir machten die ganze Woche tolle Arbeit und es lief sehr positiv für uns. Mein Start war perfekt, aber ich war in den ersten Runden vielleicht etwas zu vorsichtig", sagte er.

Bradl musste feststellen, dass es in der MotoGP etwas anders zugeht als in der Moto2, denn die Spitzenfahrer sind noch etwas ausgefuchster, wenn sie mit frischen Reifen unterwegs sind. "Ich konnte den schnellsten Fahrern folgen, nicht das ganze Rennen, aber ich konnte ganz gut mein eigenes Rennen fahren." Als er dann aber bei der Einstellung für den Bremshebel in die falsche Richtung ging, verlor er eine halbe Sekunde und wurde von Nicky Hayden, Hector Barbera und Alvaro Bautista gestellt.

Diese Drei hatten ihre Erfahrung genutzt und die Reifen etwas frischer gehalten, weswegen ihre Pace am Ende des Rennens ein wenig besser war als jene von Bradl. Ein Fehler von Barbera half dem Deutschen dann allerdings noch. "Insgesamt war es ein aufregendes Wochenende für uns. Ich hatte mir erwartet, dass ich nach 22 Runden etwas ausgelaugter sein würde, aber mir geht es gut", meinte der LCR-Honda-Pilot.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung