StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Vinales, Fenati & Cortese: Ein guter Start

Bild vergrößernMaverick Vinales feierte den ersten Moto3-Sieg der Geschichte
Maverick Vinales freute sich über sein Tempo, während Romano Fenati sich selbst überraschte. Sandro Cortese war mit dem Start in die Saison zufrieden.

Maverick Vinales feierte am Sonntag in Katar den ersten Moto3-Sieg der Geschichte. "Ich fühlte mich während des Rennens wirklich gut und bin zufrieden. Wir konnten heute sogar noch etwas drauflegen und ich hatte ein wirklich gutes Tempo", freute sich der Spanier, der mit dem Sieg direkt an den letzten 125cc-Triumph in Valencia 2011 anschließen konnte.

"Wir haben wirklich hart dafür gearbeitet, besonders mit den Reifen. Wir haben immer alles mit dem Rennen im Hinterkopf ausprobiert und es hat sich für uns ausgezahlt. Ich denke, dass ich sehr konstante Rennen fahren kann", ergänzte Vinales. Er erkannte aber auch die Leistung von Romano Fenati an: "Ich bin das Rennen langsam angegangen, bis ich sah, dass Fenati an der Spitze davonfuhr. Dann musste ich mich anstrengen, um die Lücke zu schließen. Aber er ist auch echt gut gefahren."

Rookie Fenati fuhr 4.301 Sekunden hinter Vinales ins Ziel. "Ein so gutes Ergebnis hatte ich nicht erwartet. Dafür haben wir an diesem Wochenende aber auch hart gearbeitet", erklärte der Italiener. Das Rennen sei für ihn gut verlaufen. "Nun müssen wir versuchen, auch beim nächsten Rennen wieder unser Bestes zu geben", schloss Fenati ab.

Nach harten Zweikämpfen in der Verfolgergruppe sicherte sich Sandro Cortese schließlich den letzten Platz auf dem Podest. "Der Pole-Fluch scheint gebrochen zu sein", freute sich der Berkheimer. Bei allen anderen Rennen, die er zuvor von der Pole-Position aus gestartet hatte, war er nie im Ziel angekommen. "Das Rennen heute war extrem hart. Ich hatte schon erwartet, dass es schwer wird, aber nicht so heftig."

Nach einem guten Start habe sich Cortese gewundert, dass auch sein Teamkollege Arthur Sissis so gut weggekommen war. Er ergänzte: "Insgesamt war es mit der Pole und dem dritten Platz jetzt ein guter Saisonstart. Ich bin zufrieden, wir haben eine gute Basis. Jetzt müssen wir aber wirklich hart arbeiten, um die Lücke auf Vinales zu schließen."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung