StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rabat Schnellster in Moto2-Warm-Up: Dritter Platz für Lüthi

Bild vergrößernEsteve Rabat konnte im Warm-Up die Bestzeit fahren
Esteve Rabat holte sich im Warm-Up der Moto2 in Katar die Bestzeit vor Pol Espargaro und Polesetter Thomas Lüthi.

Wie die Moto3 musste auch die Moto2 bereits am Samstagabend in Katar ihr Warm-Up für das Rennen am Sonntag fahren, um so die Rennen und die wichtigen Sessions zu einer besseren Zeit austragen zu können. In dem verfrühten Aufwärmtraining hatte Esteve Rabat die Nase vorne, der Spanier erzielte eine Zeit von 2:00.525 Minuten und lag damit 0,152 Sekunden vor seinem Landsmann Pol Espargaro. Polesetter Thomas Lüthi begnügte sich mit 0,413 Sekunden Rückstand mit Platz drei, Andrea Iannone, der am Sonntag mit Lüthi in Reihe eins stehen wird, wurde knapp dahinter Vierter.

Nicht ganz so weit vorne fand sich der Qualifying-Zweite Marc Marquez. Der Spanier hatte zu Beginn der Session ein Problem mit seiner Maschine und rollte langsam herum. Das Motorrad konnte aber repariert werden und am Ende fuhr der Spanier noch zu Platz zwölf. Vor ihm hatte sich Takaaki Nakagami den fünften Rang geholt, Mike di Meglio, Bradley Smith, Julian Simon, Claudio Corti und Simone Corsi waren auch noch in den Top-10. Marquez' Probleme verhalfen Dominique Aegerter dazu, dass er nahe am Spanier dran war. Auf Platz 13 fehlten ihm nur rund drei Hundertstelsekunden auf den WM-Mitfavoriten. Auch Randy Krummenacher war als 14. nicht weit weg.

Marco Colandrea gelang eine kleine Steigerung und er platzierte sich auf dem 29. Platz. Nicht am Warm-Up teilgenommen hatte Max Neukirchner. Der Kiefer Racing Pilot, der im Qualifying Sechster geworden war, hatte am Ende des Zeittrainings einen Sturz. Dabei zog er sich zwar lediglich blaue Flecken zu, aufgrund der Reparaturarbeiten an Mensch und Motorrad wurde aber auf eine Ausfahrt im Aufwärm-Training verzichtet.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung