StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lüthi fährt in Katar zur Moto2-Pole: Marquez schafft es auf Platz zwei

Bild vergrößernThomas Lüthi hat die erste Pole der Saison eingefahren
Thomas Lüthi holte beinahe wie erwartet die Pole in Katar, Marc Marquez konnte nach seinem harten Winter zu Startplatz zwei fahren.

Nachdem er die drei Trainings für sich entscheiden konnte, ließ sich Thomas Lüthi im Moto2-Qualifying in Katar die Butter nicht vom Brot nehmen und holte sich die Pole Position. Der Schweizer blieb mit seiner Zeit von 2:00.187 Minuten klar unter dem Streckenrekord, hatte allerdings nicht viel Platz für Fehler, denn die Konkurrenz war nicht weit weg. So feierte Marc Marquez nach Augenproblemen und kurzer Saison-Vorbereitung eine kleine Wiederauferstehung und fuhr nur 72 Tausendstelsekunden hinter Lüthi auf Platz zwei.

Und auch Andrea Iannone zeigte ein für seine Verhältnisse ungewöhnlich starkes Qualifying. Der Rennpace-Spezialist kam mit gerade einmal 0,109 Sekunden Rückstand auf den dritten Startplatz und ist dank seiner normalerweise guten Renn-Auftritte ein echter Herausforderer für Lüthi am Sonntag. Die Fahrer, die sich in die zweite Reihe fuhren, hatten bereits etwas mehr auf Lüthi verloren. Pol Espargaro, Mike di Meglio und der stark fahrende Max Neukirchner hatten zwischen vier und fünf Zehntelsekunden auf die Bestzeit eingebüßt.

In Reihe drei fuhren sich Esteve Rabat, Claudio Corti und Takaaki Nakagami. Corti hatte zu Beginn des Qualifyings ein kleines Problem mit seiner Maschine, er konnte die Session danach aber ungestört fortsetzen. Knapp außerhalb der Top-15 fand sich Dominique Aegerter, der als 16. der Erste war, dessen Rückstand auf Lüthi größer war als eine Sekunde. Aegerters Landsmann Randy Krummenacher wird am Sonntag als 21. ins Rennen gehen, Marco Colandrea landete auf dem 31. Startplatz.

Ein etwas raues erstes Qualifying in der Moto2 erlebte Johan Zarco. Der Franzose kam drei Minuten vor Ende zu Sturz und konnte nicht mehr weiterfahren, weil der Lenker seiner Maschine gebrochen war. Trotzdem landete er auf Rang 19 und damit klar vor seinem 125cc-WM-Konkurrenten aus dem Vorjahr, Nico Terol. Der Weltmeister aus Spanien belegte den 26. Platz.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung