StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Cortese gewinnt erstes Moto3-Qualifying: Erste Moto3-Pole geht an Deutschland

Bild vergrößernSandro Cortese war knapp vorne
In einem engen Duell mit Maverick Vinales konnte sich Sandro Cortese in Katar die erste Moto3-Pole der Geschichte sichern.

Sandro Cortese hat Motorradgeschichte geschrieben. Im ersten Qualifying der 125cc-Nachfolgeklasse Moto3 in Katar holte der Deutsche die Pole Position. Für seine schnellste Runde brauchte er 2:08.188 Minuten und war damit um rund 1,6 Sekunden langsamer als beim 125cc-Qualifying in Katar vor rund elf Monaten. Cortese hatte es besonders spannend gemacht, denn erst mit seiner letzten Runde holte er in letzter Sekunde den besten Startplatz.

16 Tausendstelsekunden

Bis dahin war Maverick Vinales vorne gelegen und es sah auch so aus, als könnte er den Spitzenplatz behalten, bis Cortese doch noch den Hammer auspackte. Vinales fehlten am Ende gerade einmal 16 Tausendstelsekunden auf die Bestzeit, er durfte sich mit einem Startplatz in Reihe eins vertrösten. Den dritten Platz in der ersten Reihe eroberte Louis Rossi aus dem Racing Team Germany. Der Franzose war kurz vor Schluss ebenfalls an der Spitze gelegen, bevor Vinales und Cortese noch vorbeizogen. Rossi hatte schließlich 0,115 Sekunden auf die Spitze verloren.

Die zweite Reihe wird am Sonntag Luis Salom anführen, neben ihm werden noch Niklas Ajo und der wieder stark fahrende Rookie Romano Fenati Aufstellung nehmen. Zulfahmi Khairuddin, Miguel Oliveira und Arthur Sissis fuhren noch in die Top-9 und damit in Startreihe drei. Marcel Schrötter musste bei der Moto3-Qualifying-Premiere mit Startplatz 23 Vorlieb nehmen, für Jonas Folger reichte es auf der von Motor- und Getriebeproblemen geplagten Ioda-Maschine nur zu Platz 32, womit er direkt hinter Toni Finsterbusch landete.

Kent und Faubel streiten

Den einzigen Sturz in der Session erlebte Simone Grotzkyj, der Italiener fiel acht Minuten vor Ende hin, schien aber einigermaßen in Ordnung zu sein. Sein Qualifying war dafür zu Ende und er wurde nur 29. Einen handfesten Streit gab es zwischen Hector Faubel und Danny Kent, da der Brite den Windschatten des Spaniers nutzen wollte, dieser aber auf der Ziellinie das Gas zumachte und Kent nur noch mit viel Geschick ausweichen konnte. Die Rennleitung wollte im Anschluss mit beiden sprechen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung