StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Ducati-Duo tastet sich heran: Hayden zufrieden, Rossi will noch besser werden

Bild vergrößernNicky Hayden fuhr seine persönliche Bestzeit auf weichem Reifen
Nicky Hayden fühlte sich in Katar direkt wohl und freute sich über seine Pace. Valentino Rossi will sich noch verbessern.

Das Ducati-Duo startete am Donnerstagabend mit dem ersten Freien Training auf dem Losail Circuit in die Saison 2012. Nicky Hayden platzierte sich auf dem dritten Rang. "Die erste Session lief gut. Diese Strecke ist ganz anders als das, was wir in Jerez erlebt haben, viel offener und weiter. Sie war ziemlich schmutzig und bot nicht viel Grip, was uns ein bisschen zu Gute kam", schilderte er die Verhältnisse.

Der Amerikaner startete das Training auf einem harten Reifen und wechselte für den letzten Run auf einen weichen. "Ich konnte eine gute Runde fahren. Allgemein waren wir sehr schnell und konstant und ich ich hatte wahrlich schon schlechtere Sessions hier, aber wird wollen ruhig bleiben, versuchen, uns zu verbessern und am Samstagabend einen guten Startpalatz zu erwischen", sagte er. Hayden ergänzte, dass es schließlich bisher erst eine gefahrene Session sei und noch ein langer Weg bevor stehe. "Erst der Sonntagabend zählt und es wäre schön, diesem Team das Ergebnis zu bescheren, das sie verdienen."

Teamkollege Valentino Rossi lag nur auf Rang zehn, machte sich aber keine Sorgen. "Es ist das erste Training und ich habe die ganze Session lang einen harten Reifen genutzt, um viele Runden zurückzulegen und ihn zu verstehen", erklärte er. Vom neuen Reifen war der Italiener begeistert. "Er wärmt sich viel besser auf, ist also auch gut für die Sicherheit, aber nach einigen Runden begann er zu rutschen und hat das Untersteuern noch schlechter gemacht."

Rossi will in den verbleibenden Sessions an den Einstellungen und an der Elektronik arbeiten. Er schloss ab: "Der weiche Reifen wird wichtig am Samstag, aber der harte wird der Reifen für das Rennen. Morgen werden wir versuchen, besser abzuschneiden."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung