StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lüthi wieder Moto2-Schnellster: 2. Training geht ebenfalls an die Schweiz

Bild vergrößernThomas Lüthi gehörte der Moto2-Donnerstag in Katar
Thomas Lüthi hat auch das zweite Moto2-Training in Katar an der Spitze beendet. Seine Verfolger lieferten sich enge Zeitenduelle.

Thomas Lüthi ließ sich im zweiten Training der Moto2 in Katar den Schwung aus der ersten Session nicht nehmen und holte erneut die Bestzeit. Diesmal kam er in 2:00.767 Minuten um die Runde und blieb damit unter dem Streckenrekord. Sein Vorsprung auf Platz zwei war allerdings nicht besonders groß. Claudio Corti hatte lediglich 0,151 Sekunden auf den Schweizer verloren. Noch enger ging es dahinter zu. Zwar hatte Pol Espargaro beinahe drei Zehntelsekunden auf Corti verloren, Esteve Rabat lag aber nur vier Tausendstelsekunden hinter seinem drittplatzierten Landsmann.

Das Marc VDS Team hatte seine beiden Fahrer wieder auf ähnlichen Zeiten stoppen können, Scott Redding war Fünfter, Mika Kallio knapp dahinter Sechster geworden, beide lagen rund sechs Zehntel von Lüthi entfernt. Marc Marquez mischte trotz geringer Wintervorbereitung auch wieder relativ weit vorne mit. Diesmal kam der Spanier auf Rang sieben und hatte sich damit noch vor Mike di Meglio, Takaaki Nakagami und Toni Elias in die Top-10 gefahren.

Max Neukirchner hatte die besten Zehn nur knapp verpasst. Der Kiefer Racing Pilot war rund eine Sekunde langsamer als Lüthi gewesen und landete damit auf dem elften Platz. Dominique Aegerter kam diesmal nicht über Position 17 hinaus, sein Landsmann Randy Krummenacher wurde 20. Marco Colandrea war nach seinem Sturz im ersten Training wieder unterwegs und erreichte die 31. Position. Gino Rea kam bei einem harmlosen Sturz ohne Folgen davon.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung