StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Neukirchner robbt sich ans Fahrstil-Optimum: Kiefer Racing nach Jerez-Test zuversichtlich

Bild vergrößernNeukirchner schaffte es sturzfrei durch den Jerez-Test und konnte sich steigern
Max Neukirchner arbeitete beim letzten Test vor allem an seinem Fahrstil und versuchte sein Vertrauen in die Front zu finden.

Für Max Neukirchner galt die Devise, ohne Sturz durchzukommen und den Fahrstil umzustellen. Stück für Stück gelang dies auch. Wenn auch noch nicht in der absoluten Rundenzeit sichtbar, aber trotzdem hatte man eine beachtliche Konstanz bei den gefahrenen Zeiten, die sich sehen lassen kann. Nun ist man auf das erste Rennen gespannt, welches schon in knapp drei Wochen im katarischen Losail als Nachtrennen über die Bühne gehen wird.

"Ich habe die Tage sehr viel an meinem Fahrstil gearbeitet. Das Hauptproblem war immer, dass ich kein richtiges Vertrauen zum Vorderrad aufbauen konnte. Dieses Vertrauen ist jetzt wieder da, das haben wir also im Griff und damit fühle ich mich jetzt wohl", erklärrte der neue Mann im Kiefer Racing Team.

Der Grip am Hinterrad sei hingegen noch nicht optimal, was nicht die beste Voraussetzung für das Rennen in Katar ist, denn diese Strecke hat weniger Grip als Jerez. Dennoch bleibt Neukirchner zuversichtlich. "Jetzt müssen wir wieder mehr Grip am Hinterrad finden, dann könnte ich auch früher ans Gas gehen. Mit den drei Tagen bin ich sehr zufrieden. Wenn man ohne Sturz durchkommt, fährt man doch mit einem wesentlich besseren Gefühl nach Hause."

Teammanager Stefan Kiefer ist mit den Fortschritten des Neuzugangs ebenfalls zufrieden. "Max hat sich die letzten drei Tage gesteigert, wir sind konstant 1:43er Rundenzeiten gefahren und ich glaube wir sind auf dem richtigen Weg."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung