StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo sieht viele Verbesserungsmöglichkeiten: Saison wird hart

Bild vergrößernJorge Lorenzo sieht in der 1000er viel Potential
Jorge Lorenzo fühlt sich auf der 1000er sehr wohl, rechnet aber mit einer harten und stressigen Saison 2012.

Jorge Lorenzo überraschte seine Fans in diesem Jahr nicht mit einem Kartrennen oder Abendessen: Am letzten Wochenende gab es ein Motorradrennen mit anschließender Grillparty. "Es sind über 200 Leute hier und 50 davon fahren Motorrad und die, die das Finale erreichen, werden gegen mich fahren", freute er sich. Beim finalen Rennen ließ der ehemalige MotoGP-Weltmeister allerdings seine Fans gewinnen und überreichte die Trophäen. "Das Wichtige ist mit meinen Fans Spaß zu haben und zusammen zu fahren", stellte Lorenzo gegenüber der offiziellen Seite der MotoGP klar.

Zu den beiden erfolgreichen MotoGP Tests in Sepang bemerkte er: "Die M1 ist in diesem Jahr sehr stark, viel mehr als die 800er. Letztes Jahr haben wir die Spitze der Leistung des Motorrads erreicht und konnten uns nicht viel mehr verbessern, aber mit der 1000er sind die Möglichkeiten größer und wir können das Bike noch viel mehr verbessern." Da der Mallorquiner für die 1000ccm-Maschine mehr Kraft braucht habe er sein Fitnesstraining im Winter angepasst. Die zusätzlichen vier Kilogramm am Gewicht der Maschine habe Lorenzo hingegen kaum bemerkt.

Nun will sich Lorenzo gemeinsam mit seiner Yamaha Crew besonders auf die Elektronik konzentrieren. "Denn am Kurvenscheitelpunkt, wo man aufs Gas geht, verhält sich die Maschine noch etwas zu instabil. Das müssen wir noch verbessern und dazu arbeiten wir mit der Elektronikeinstellung. Das wird uns noch schneller machen." Was seine Erwartungen für die kommende Saison angeht hielt sich der Yamaha Pilot eher zurück: "Es wird hart und es wird stressig, so wie immer. Das ist die MotoGP, die beste Motorradrennserie der Welt. In diesem Jahr haben wir uns viele Ziele gesteckt, ich freue mich schon auf den Start."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung