StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Folger zum Testfahrer degradiert: Finanzielle Engpässe bei MZ

Bild vergrößernJonas Folger ist zunächst nur noch Testfahrer
Jonas Folger wird bei MZ wegen finanzieller Probleme vorerst vom Moto3-Einsatzfahrer zum Moto3- und Moto2-Testfahrer.

Diese Woche ging für Jonas Folger mit einer Hiobsbotschaft zu Ende. Aufgrund von finanziellen Engpässen im Werk von MZ muss das Rennteam des sächsischen Herstellers in verringerter Zahl in die Saison gehen und Folger wird vom Moto3-Einsatzfahrer vorerst zum Testfahrer degradiert. "Jonas Folger kann beim Racing Team als Ersatz- und Testfahrer für die Moto2- und Moto3-Klasse an Bord bleiben und wird auch sein vereinbartes Honorar erhalten", teilte MZ-Geschäftsführer Martin Wimmer in einer Presseaussendung mit.

Aktuell wird versucht, einen privaten Sponsor für Folger zu finden, damit er doch noch in die Saison starten kann. Für Wimmer war es unverständlich, dass ein Talent wie Folger keine Chance bekommt. Der ehemalige 125cc Rookie of the Year hatte im Vorjahr einen Grand Prix gewonnen und war WM-Sechster geworden. Die Startplätze von Moto2-Fahrer Alexander Lundh und Moto3-Pilot Toni Finsterbusch sind angeblich nicht in Gefahr, da sie eigene Geldmittel ins Team mitgebracht haben.

Ursache für die finanziellen Engpässe ist die Insolvenz bei einem Zulieferer von MZ. Dadurch fehlt ein Bauteil für die Produktion von Elektrofahrrädern und Rollern, was wiederum bedeutete, dass diese Herstellungsreihen vorerst stillgelegt werden mussten. 20 der 56 Mitarbeiter sind deswegen in Kurzarbeit geschickt worden und ein Teil des Renn-Budgets musste in die Firma transferiert werden. Die Suche nach einem neuen Lieferanten läuft und die Produktion soll laut Wimmer in einem Monat wieder anlaufen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung