StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Yamaha führt, Honda pausiert: Spies Schnellster am zweiten Tag

Bild vergrößernBen Spies führte das MotoGP feld am zweiten Testtag an
Der zweite Testtag des zweiten offiziellen Malaysia Tests brachte erneut Regen, Probleme für Honda und eine neue Bestzeit von Ben Spies.

Wie schon der Dienstag brachte auch der zweite Testtag in Sepang gegen Mittag einen heftigen Regenschauer und limitierte Streckenaktivitäten. Dennoch wagten sich vereinzelte Piloten auf den nassen Kurs. Yamaha dominierte die Zeitenlisten schon ab dem frühen Morgen. Honda schickte keinen einzigen Piloten raus, das heißt, weder Casey Stoner, noch Dani Pedrosa, Alvaro Bautista und Stefan Bradl konnten Testkilometer zurücklegen. Nach Pedrosas Motor-Fehler am Vortag schickte HRC den Motor zur Untersuchung nach Japan. Das Werk gab sein OK, allerdings fuhr am Nachmittag nur noch Testfahrer Kousuke Akiyoshi auf die Strecke. Am Donnerstag soll es für alle Honda Fahrer wie gewohnt weitergehen.

Durch die kühleren Streckentemperaturen am Morgen konnten sich alle Fahrer am Mittwoch verbessern. Ben Spies fuhr schon früh die schnellste Zeit des Tages. Mit einer schnellsten Runde in 2:01.285 Minuten landete er nur 0.008 Sekunden vor Teamkollegen Jorge Lorenzo. Beide testen Neuerungen an Elektronik, Chassis und Motor, um sich im Kurvenausgang zu verbessern. Außerdem fuhren Spies und Lorenzo am Nachmittag ein erstes Mal mit Regensetup der 1000er auf die Strecke. Dabei erwies sich Lorenzo mit einer 2:14.759 als schnellster Regenpilot und freute dass seine M1 im Regen so gut funktionierte.

Das Tech 3 Duo aus Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow folgte dem Werks-Paar. Beide fuhren mit einer neuen Motorspezifikation. Crutchlow zeigte sich zufrieden, obwohl er meinte, dass er seinen Fahrstil noch mehr anpassen müsste. Nicky Hayden fuhr am Morgen die fünftschnellste Zeit und gab sein Bike am Nachmittag an Testfahrer Franco Battaini ab. "Es regnet noch immer, also denkt das Team, dass es für mich das Beste ist nicht zu fahren und mit einem weiteren dummen Sturz im Regen eine weitere Schulterverletzung zu riskieren", erklärte Hayden über Twitter. Allerdings wagte er sich in der letzten halben Stunde doch noch einmal auf die abtrocknende Strecke, um weitere Testkilometer zurückzulegen.

Hector Barbera und Valentino Rossi folgten dem Amerikaner in der Zeitenliste und hatten ihre Zeit vom Vortag ebenso verbessert. Barbera war der einzige Pilot der sich zum Mittag im malaysischen Sturm auf die Strecke getraut hatte und damit der erste, der mit dem neu vorgeschriebenen Regen-Rücklicht Runden drehte. Allerdings stürzte er in Kurve 13 der überfluteten Strecke, blieb aber unverletzt. Battaini landete mit seiner Bestzeit vom Morgen auf Karel Abrahams GP12 auf dem achten Rang.

Di dadit dit dit

Auf Neun folgte Colin Edwards, erneut schnellster CRT Pilot. Er verlor 4.531 Sekunden auf die Bestzeit seines Landsmanns an der Spitze und arbeitete am Morgen an der Motorbremse. "Für die, die Fragen, ich kann am Regentraining nicht teilnehmen, bis wir ein Gas-Verbindungsproblem gelöst haben", schrieb er. Dafür unterhielt der Texas Tornado Fans und Beteiligte über Twitter mit aktuellen Zeiten und Smalltalk aus der Box wie: "Di dadit dit dit (alter Nachrichtensound) Gerüchten zufolge (ihr habt es nicht von mir) hat Honda ein Problem, deshalb waren heute keine Hondas draußen."

Die Avintia Racing Piloten Ivan Silva und Yonny Hernandez komplettierten die kurze Zeitenliste am Mittwoch.

Testzeiten Tag 2, Sepang:

1. Ben Spies Yamaha Factory Racing 2:01.285
2. Jorge Lorenzo Yamaha Factory Racing 2:01.293 +0.008
3. Andrea Dovizioso Monster Yamaha Tech 3 2:01.522 +0.237
4. Cal Crutchlow Monster Yamaha Tech 3 2:01.695 +0.410
5. Nicky Hayden Ducati Team 2:01.748 +0.463
6. Hector Barbera Pramac Racing Team 2:01.989 +0.704
7. Valentino Rossi Ducati Team 2:02.130 +0.845
8. Franco Battaini Cardion AB Motoracing 2:03.566 +2.281
9. Colin Edwards NGM Mobile Forward Racing 2:05.816 +4.531
10. Ivan Silva Avintia Racing 2:07.813 +6.528
11. Yonny Hernandez Avintia Racing 2:08.213 +6.928

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung