StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Moto2 und Moto3 Tests Valencia: KTM mit starkem Auftakt

Bild vergrößernAuftakt der Testfahrten für die Moto3 und Moto2
In dieser Woche finden die ersten offiziellen Testfahrten für die Moto2 und Moto3 in Valencia statt, allerdings ohne Zeitnahme.

Die Klassen der Moto2 und Moto3 wurden im spanischen Valencia mit kalten Streckenbedingungen zu den ersten offiziellen Testfahrten begrüßt. Insgesamt wollen sich 65 Fahrer in den kommenden Tagen auf die anstehende Saison vorbereiten. Neben dem Mangel an annehmbaren Temperaturen gab es auch einen bei der Zeitnahme. Denn obwohl die Tests als offiziell angesetzt sind, mussten die Teams wie auch bei Privattests selber stoppen.

Aufgrund des extrem kalten Belags in Valencia trauten sich die ersten Moto2-Fahrer erst gegen 11:30 Uhr auf die Strecke, Claudio Corti (Italtrans Racing Team) eröffnete, Scott Redding folgte wenig später. Redding hatte am Ende des Tages die Bestzeit hinter seinem Namen stehen, der Engländer erzielte eine 1:36.5 Minuten, womit er den Streckenrekord um 0.1s verpasste. Eine halbe Sekunde dahinter folgte Pol Espargaro, der Corti und Max Neukirchner schlug. Alle waren auf Kalex-Maschinen unterwegs.

Moto2-Rückkehrer Toni Elias hatte einen ruhigen Einstand, der Spanier wurde Elfter, gab aber an, sich nach zwei Monaten Pause erst wieder ans Fahren gewöhnen zu wollen, ohne Risiken zu provozieren. Bester Rookie war Johann Zarco auf Platz zehn, 125cc-Weltmeister Nico Terol kam auf 19.

KTM beherrscht das Geschehen

In der Moto3 gab es einen deutlichen Trend zum Orange zu verzeichnen. Von den 250cc KTM Maschinen tummelten sich gleich acht in den Top-10, wobei nich alle Teams ihre Zeiten zur Verfügung stellten. Sandro Cortese erzielte eine 1:42.6 Rundenzeit, die inoffizielle Bestzeit des Tages. Die Team Aspar Fahrer Alberto Moncayo und Hector Faubel kamen auf Zwei und Drei. Niklas Ajo konnte seine guten Leistungen vom Privattest wiederholen und kam auf Rang vier, vor Luis Salom.

Stürze gab es durch Alex de Angelis, Xavier Simeon, Max Neukirchner, Alex Marquez (Ersatz für Alex Rins), Takaaki Nakagami und Mika Kallio. Alle Fahrer blieben unverletzt.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung