StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Stoner wieder Schnellster an Tag 3: Stürze und Regen

Bild vergrößernCasey Stoner knackte die 2-Minuten-Marke
Casey Stoner fuhr am dritten und letzten Testtag in Sepang gleich in seiner zweiten Runde Bestzeit. Jorge Lorenzo folgte mit etwas Abstand dahinter.

Sobald Casey Stoner auf seine Honda springt, ist er schnell. Das bewies er auch am dritten und letzten Testtag in Malaysia. In seiner zweiten Runde fuhr er auf seiner RC213V eine neue Bestzeit. Mit seiner Runde in 1:59.607 Minuten standen die Verfolger hinten an. Der Australier probierte dabei neue Bridgestone Reifen aus und arbeitete an seiner Kupplung, um das Chattering zu verringern. Zweitschnellster war Jorge Lorenzo, der allerdings schon 0.591 Sekunden Rückstand auf den Honda Piloten hatte. Lorenzo testete verschiedene Einstellungen seiner M1.

Dani Pedrosa belegte nach einem Chassis-Vergleich und Arbeit an Fahrwerk und Reifendruck den dritten Rang vor Ben Spies, der am Morgen beim Test eines neuen Chassis in Kurve vier stürzte. Obwohl der Amerikaner sich nicht verletzte, beendete er seinen Test danach frühzeitig. Valentino Rossi komplettierte die Top-5. Hector Barbera platzierte sich beim Testen verschiedener Reifenmischungen hinter seinem Markenkollegen.

Das Yamaha Tech 3 Duo Cal Crutchlow und Andrea Dovizioso folgte in der Zeitenliste. Crutchlow, der wie Spies am Morgen einen kleineren Rutscher hatte, wurde dadurch ein wenig eingebremst. "Mehr als ein harter Tag, aber ich war nicht so schlecht. Ich hatte einen kleinen Sturz heute Morgen und habe damit ein wenig Zeit im Laufe des Tages verloren. Am Ende des Tages war ich bereit, weitere Runden zu fahren, aber dann kam der Regen. Wir haben mit dem Paket, das wir beim Test hatten, alles probiert und ich bin sicher, dass wir noch schneller hätten sein können, aber ich werde mir das für die nächsten Tests und Rennen aufheben", twitterte der Brite.

Alvaro Bautista versucht sich weiter auf der 1000ccm Honda Maschine einzufahren und belegte Zeitenrang neun vor Nicky Hayden, der durch seine Verletzung noch immer gegen Kraftlosigkeit ankämpfen musste. "Beim Herausfahren aus den Kurven habe ich ein unerwartetes Ruckeln, als würde das Motorrad den Kopf schütteln. Ich hatte nicht die Kraft, um gegenzuhalten", schilderte der Amerikaner.

Stefan Bradl, der am Mittwoch noch zwei Chassis getestet hatte, probierte am Donnerstag die verschiedenen Bridgestone Reifenmischungen aus und platzierte sich vor Karel Abraham, der ebenso mit Reifen beschäftigt war, auf dem elften Rang. Colin Edwards war auch am dritten Tag schnellster CRT Pilot. Mit Chattering Problemen verlor der Texaner über fünf Sekunden auf Stoners Bestzeit. Ivan Silva, der gegen Mittag ebenso stürzte, aber unverletzt blieb, Roberto Pietri und Jordi Torres komplettierten die Zeitenliste, wobei sie versuchten, den Rückstand, den sie durch den kaputten Motor am Mittwoch erlitten, wettzumachen.

Durch ein heraufziehendes Gewitter wurden die Testarbeiten am letzten Tag schon nach dem Mittag eingestellt. Fast alle Fahrer hofften in ihrer Box, dass der Regen nachlassen würde, wurden aber enttäuscht und mussten schon früh die Segel streichen.

Die Zeiten - Testtag 3:

1. Casey Stoner Repsol Honda Team 1:59.607
2. Jorge Lorenzo Yamaha Factory Racing 2:00.198 +0.591
3. Dani Pedrosa Repsol Honda Team 2:00.256 +0.649
4. Ben Spies Yamaha Factory Racing 2:00.495 +0.888
5. Valentino Rossi Ducati Team 2:00.824 +1.217
6. Hector Barbera Pramac Racing Team 2:00.929 +1.322
7. Cal Crutchlow Monster Yamaha Tech 3 2:01.108 +1.501
8. Andrea Dovizioso Monster Yamaha Tech 3 2:01.257 +1.650
9. Alvaro Bautista San Carlo Honda Gresini 2:01.384 +1.777
10. Nicky Hayden Ducati Team 2:01.729 +2.122
11. Stefan Bradl LCR Honda 2:01.894 +2.287
12. Karel Abraham Cardion AB Motoracing 2:02.218 +2.611
13. Katsuyuki Nakasuga Yamaha Factory 2:02.334 +2.727
14. Franco Battaini Ducati Team 2:03.033 +3.426
15. Colin Edwards NGM Mobile Forward Racing 2:04.722 +5.115
16. Ivan Silva Avintia Racing 2:08.225 +8.618
17. Robertino Pietri Avintia Racing 2:09.640 +10.033
18. Jordi Torres Avintia Racing 2:10.184 +10.577

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung