StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez: Will Valencia Test fahren: Noch immer Sichtprobleme

Bild vergrößernMarc Marquez wagt noch keinen Test auf dem Motorrad
Marc Marquez gab zu, dass seine Sichtprobleme noch immer nicht gut genug verheilt sind, um ein Moto2 Bike zu pilotieren.

In einem Interview mit 20minutos.es sprach Marc Marquez über seinen Heilungsprozess seit seinem Sturz in Malaysia, nach dem er extreme Sichtprobleme erlitt. "Ich bin fast bei 100 Prozent. Ich muss aber zugeben, dass die ersten Wochen wirklich schwer waren, ich fühlte mich nicht gut, aber nun bin ich fast zum normalen Leben zurückgekehrt, obwohl ich noch immer kein Motorrad fahren kann. Dafür muss meine Sicht perfekt sein und ich will keine Risiken eingehen", sagte er.

Trotzdem verbessere sich seine Lage von Tag zu Tag. "Mein Ziel ist es für den ersten Test des Jahres, im Februar, in guter Form zu sein. Um theoretisch dort hin zu kommen, wollen wir körperlich bei 100 Prozent sein", fuhr der Spanier fort. Dazu sprach er über die Wichtigkeit des Tests und seine Hauptrivalen 2012. "Ich hoffe dahin zu kommen, den es wird eine herausfordernde Saison. Ich will die Meisterschaft unbedingt gewinnen, aber mit Fahrern wie Elias, Lüthi, Iannone, de Angelis und Pole Espargaro wird das nicht leicht."

Der Fahrer des CatalunyaCaixa Teams wird auch in diesem Jahr mit einem Suter Chassis am Start stehen. Marquez glaubt, dass die Mischung aus Team und Fahrer der Schlüssel zum Erfolg in der Meisterschaft sind. "Die Kalex ist ein konkurrenzfähiges Bike, das haben sie letztes Jahr mit Stefan Bradl bewiesen. Ich bin überzeugt, dass das Team einen Unterschied machen kann: Die Motorräder sind mehr oder weniger gleich, es ist die Aufgabe des Teams, dem Fahrer eine Siegmöglichkeit einzuräumen."

Mit Bradls Aufstieg in die MotoGP gilt Marquez als klarer Titelfavorit. "Ich fühle mich mit Suter wohl und es ist ohne Zweifel ein Motorrad, das für Siege fähig ist. Beim ersten Test werden wir das Bike nutzen, mit dem wir schon die letzten Rennen des letzten Jahres gefahren sind", erklärte er. Der erste Moto2 und Moto3 Test findet vom 8. bis 10. Februar in Valencia stat.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung