StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo erwartet sich fit für Sepang: Rehabiliation bald abgeschlossen

Bild vergrößernJorge Lorenzo wird in Sepang wieder im Sattel sitzen
Da die Heilung seines auf Phillip Island verletzten Fingers fast abgeschlossen ist, gibt sich Jorge Lorenzo fest überzeugt, für die Sepang-Tests fit zu sein.

Jorge Lorenzo ist sich absolut sicher, dass er für die Ende Januar beginnenden Tests in Sepang wieder fit sein wird. Der Spanier hatte aufgrund einer Sturzverletzung aus dem Warm-Up von Phillip Island die letzten drei Saisonrennen verpasst und musste auch den Test in Valencia auslassen, da er wegen der abgetrennten Fingerkuppe an seiner linken Hand operiert werden musste. Mittlerweile ist er aber fast wieder hergestellt. "Ich bin in der letzten Phase der Rehabilitation, ich trainiere bereits auf der Motocross-Strecke, ich werde Ende Januar bereit sein", erklärte Lorenzo dem spanischen Fernsehsender Telecinco.

Nun muss nur die neue Maschine auch das ihre tun und vollkommen fit sein, damit Honda der Kampf angesagt werden kann. "Die Ingenieure in Japan arbeiten sieben Tage die Woche, 24 Stunden pro Tag. Ich erwarte mehr Kraft als mit der 800er und mir würde es gefallen, wenn die M1 die perfekte Maschine wäre, aber ich weiß, Perfektion existiert nicht. Ich brauche nur etwas, das sich besser fahren lässt als diese Saison. Die Saison als WM-Zweiter zu beenden ist toll, aber wir wollen gewinnen", meinte Lorenzo. Allerdings war ihm klar, dass nicht nur von Honda Konkurrenz droht.

Denn der Spanier rechnete sehr wohl damit, dass auch Valentino Rossi wieder ganz vorne mitmischen kann. "Seine Probleme waren offensichtlich, aber er will wieder gewinnen und hat das Talent, den Speed und genug Erfahrung dafür." Viel Talent wird auch Marc Marquez bescheinigt, den Lorenzo ebenfalls bereits auf dem Radar hatte, wenn er dann irgendwann in die MotoGP aufsteigt. "Er hat den Titel in der 125er geholt und kämpfte im ersten Jahr in der Moto2 um die WM, das sagt alles. Er wird bald in die MotoGP kommen und es wird nicht lange dauern, bis seine Ziele sehr hoch angesiedelt sind." Weihnachtswünsche hatte Lorenzo auch, wobei er sich da am ehesten Gesundheit für sich und seine Liebsten wünschte. "Den Rest versuche ich selbst zu erledigen."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung