StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Stoner beeindruckte die V8 Szene: Exkursion auf vier Rädern

Bild vergrößernCasey Stoner begeisterte auf vier Rädern
Für Casey Stoner lief 2011 alles perfekt. Der Australier durfte sich dafür nach Saisonende auch noch einen lang gehegten Traum erfüllen.

Casey Stoner fuhr in Queensland für das Team Vodafone ein V8 Supercar. "Auf ihre eigene Weise fühlt sich die Strecke engerer an, besonders in den Linkskurven. Mit diesen Autos kannst du viele Bereiche der Strecke nutzen, damit es sich ähnlich anfühlt wie auf einem Motorrad", sagte der MotoGP Weltmeister über seine ersten Eindrücke. "Mit allem, was ich heute gelernt habe, habe ich alles vergessen, was ich über Bikes weiß."

Schon als er jung war, hatte sich Stoner gewünscht, einmal im V8 Supercar zu sitzen. "Ich habe es genossen", sagte er nach 90 zurückgelegten Runden. Trotzdem war er überrascht, wie gut die Kerbs die Unebenheiten der Strecke ausgleichen. "Das schwerste, was ich tun musste war umzudenken über alles, was ich übers Bremsen und Gängeschalten weiß. Ich muss jetzt noch einmal darüber nachdenken", sagte der Australier. Zum Ende fasste Stoner sein Jahr 2011 noch einmal zusammen: "Herauszufinden, dass wir ein Kind bekommen, die Meisterschaft bei meinem Heimrennen und an meinem Geburtstag zu gewinnen, das alles zusammen bildete eine fantastische Saison. Dann noch dieser Ausflug, ich könnte mir kein besseres Jahr vorstellen."

Die V8 Profis bewunderten Stoner. "Casey hat heute einen großartigen Job erledigt. Hoffentlich war das ein Experiment, das er wirklich genießen konnte. Das sind wirklich coole Autos, egal ob du F1-Fahrer oder MotoGP-Pilot bist. Obwohl es für ihn nur ein Spaß war, wusste ich, dass er gut sein wollte und er hat tatsächlich alle hier beeindruckt", sagte Jamie Whincup, der auch überzeugt ist, dass der 26-Jährige bei den Supercars eine Chance hätte, sollte er es sich in der MotoGP anders überlegen.

Craig Lowndes bewertete: "Es ist fantastisch jemanden von Casey's Kaliber in einem unserer Autos zu haben. Er kam wirklich gut mit der technischen Seite der Strecke zurecht. Er war super und ist unendlich professionell. Es war eine wunderbare Erfahrung, mit ihm zusammen zu arbeiten." Auch Roland Dane fand es klasse, Stoner in einem V8 Supercar zu sehen. "Ich sehe keinen Grund, warum Casey in einem V8 Supercar nicht konkurrenzfähig sein sollte. Ich denke, Casey hat sich eine eiserne Entschlossenheit zum Erfolg bei allem, was er tut, erarbeitet."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung