StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Zeelenberg: Honda auf neuem Niveau: Stoner & Lorenzo voran

Bild vergrößernJorge Lorenzo kam einfach nicht an die Honda Power von Casey Stoner heran
Jorge Lorenzo und sein Teamchef Wilco Zeelenberg sind sich einig, dass Casey Stoner Honda 2011 auf ein höheres Niveau brachte.

Jorge Lorenzos Teamchef bei Yamaha Wilco Zeelenberg ist überzeugt, dass Casey Stoner die Leistung von Hondas RC212V in diesem Jahr auf ein neues Niveau gebracht hat. Er bemerkte allerdings, dass sich das Bike im Vergleich zu 2010 nicht sehr verändert hatte. Doch Stoner gewann seinen zweiten MotoGP Titel mit zehn Rennsiegen und ließ seine Teamkollegen Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso deutlich hinter sich.

In einem Interview erklärte Lorenzo die drei Hauptgründe für sein schlechteres Abschneiden. "Zunächst einmal hat Honda am Ende der letzten Saison [2010] einen großen Schritt nach vorn gemacht und in diesem Jahr hatten sie das neue Getriebesystem, das sie sehr stark machte. Dann holten sie sich Casey und ich kann nichts Neues sagen, was ich nicht bereits über ihn gesagt habe. Er ist sehr talentiert und er kann ein Bike in jeder Situation bis ans Limit fahren. Caseys Anwesenheit machte all die anderen Honda Fahrer starker, denn das Limit, das sie erreichen müssen lag damit höher. Der Druck ist größer, also sind sie schneller. Yamaha hat ebenso große Anstrengungen unternommen, das Motorrad schneller zu machen, aber wir konnten uns nicht so sehr verbessern, also die drei Dinge machten uns ein wenig langsamer und nahmen uns die Siegchancen."

Auch Zeelenberg glaubt, dass Stoners Ankunft bei HRC den Unterschied machte. "Die große Änderung war, dass Casey die Honda auf ein anderes Niveau brachte. Wir wissen, dass Honda letzten August in Brünn einen Schritt nach vorn gemacht hat, denn schon damals sagte Jorge immer 'Mayday, Mayday' und drängte bei Yamaha auf Verbesserungen. Um diesen Schritt zu gehen, haben wir unsere eigene Philosophie und man kann nicht zu viel verändern, denn dann springt man in das gleiche Boot wie Ducati. Wir wollten nicht in dieses Boot springen, also sah es einfach danach aus, als würden wir nicht genug arbeiten", sagte der Teamchef.

Doch Zeelenberg ergänzte, dass das nicht der Fall gewesen sei. "Das Bike konnte noch immer um die Meisterschaft mitkämpfen, aber sicher war die Honda mit Casey in diesem Jahr stärker. Für mich sind Casey und Jorge den anderen einen Schritt voraus. Dani ist manchmal auch spektakulär schnell, aber die beiden Typen in der MotoGP sind für mich Casey und Jorge. Das ist ziemlich klar und mit einem Unterschied an unserem Bike kann Jorge den Rest schlagen", fügte er hinzu.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung