StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rossi Zweiter bei Monza Rallye: Nur von Loeb geschlagen

Bild vergrößernValentino Rossi konnte Sebastien Loeb ein wenig fordern
Valentino Rossi beendete die Monza Rallye hinter Sebastien Loeb auf Platz zwei. Dem Italiener gelangen gegen den Franzosen sogar zwei Etappensiege.

Valentino Rossi konnte bei der Monza Rallye zwar nicht die ganz große Überraschung schaffen, doch dem Italiener gelang es immerhin, den achtfachen Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb ein wenig zu fordern. Letztendlich blieb Rossi der zweite Gesamtrang, womit er sein Minimalziel erreichte und seinen Landsmann Dindo Capello hinter sich ließ - Rallye-Profi Dani Sordo wurde Fünfter. 24,2 Sekunden lag der Ducati-Pilot in seinem Ford Fiesta RS WRC am Ende hinter Loebs Citroen, Rossi hatte mit Marco Simoncellis Nummer 58 auf dem Auto aber gekämpft wie ein Löwe. Es gelangen ihm sogar zwei Etappensiege.

"Seine Hoheit Sebastien Loeb bei einer Etappe der Monza Rallye zu schlagen, ist ziemlich toll... es zwei Mal zu schaffen, ist unbezahlbar. Die Rallye di Monza ist ein toller Event mit vielen Fans und tollen Drifts", teilte Rossi über Twitter mit. Besonders angespannt war er bei der Master Show, die in diesem Jahr Trofeo Marco Simoncelli hieß. In den frühen Runden konnte er dabei seinen Kumpel Alessio "Uccio" Salucci und auch Davide Brivio ausschalten, im Semifinale besiegte er Sordo. Dann ging es ans Finale gegen Loeb, wo er alles gab, aber einen kleinen Fehler machte und seinen Motor abwürgte. Damit war der mögliche Sieg dahin.

Brivio machte insgesamt auch eine gute Figur, er erreichte den siebten Gesamtrang. Uccio kam als 31. nach Hause und die anderen Motorradpiloten waren im geschlagenen Feld. Andrea Dovizioso kam als 54. in die Wertung, Claudio Corti wurde 60. und Andrea Iannone beendete die Monza Rallye auf dem 70. Rang.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung