StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Aspar 2012 mit de Puniet und Espargaro: Zwei alte Bekannte

Bild vergrößernAspar erhält 2012 zwei neue Fahrer
Das Aspar Team wächst 2012 auf zwei Fahrer an. Neben Randy de Puniet gibt Aleix Espargaro für Jorge Martinez Gas.

Die MotoGP-Saison 2012 nimmt weiter Formen an: Das Aspar Team bestätigte am Samstag, dass es im kommenden Jahr mit Aleix Espargaro und Randy de Puniet an den Start gehen wird. Somit wächst die Mannschaft von einem auf zwei Fahrer an - beide erhalten ein CRT-Bike mit Aprilia-Motor. Die ersten Tests hat de Puniet bereits hinter sich.

"Uns steht eine neue Herausforderung bevor, aber wir glauben, dass CRT die Zukunft der MotoGP ist", sagte Jorge Martinez 'Aspar'. Beide Fahrer sind dem Team bestens bekannt: De Puniet fuhr bereits 2005 in der 250er Klasse für Aspar Espargaro ging 2009 bei zwei Rennen für Aspar an den Start. "Wir sind uns sicher, dass dies ein erfolgreiches Projekt wird", so Martinez. "Unser Ziel ist es, das beste CRT-Team zu werden und 2013 einen weiteren Schritt zu machen."

Zwei alte Bekannte

De Puniet freut sich auf seine Rückkehr zum Team. "Wir sind ein sehr konkurrenzfähiges Team und wir warden kämpfen, um das bestmögliche Material zu haben", sagt de Puniet. "Ich möchte mich so schnell wie möglich an diesen neuen Prototypen gewöhnen und kontinuierlich die Lücke zu den Werksbikes schließen."

Der Jerez-Test sei sehr produktiv verlaufen. "Die Rundenzeiten waren interessant, obwohl wir noch einen langen Weg bis zum Saisonstart zu bewältigen haben", sagt de Puniet. Sein neuer Teamkollege Aleix Espargaro ist ebenso gespannt auf das neue Abenteuer mit Aspar.

"Ich hatte 2010 eine positive Saison und wäre gerne weiter gefahren", erinnert er sich. "Mit meinem Gewicht un meiner Größe passe ich besser in diese Klasse und ich bin mir sicher, dass wir ein gutes Jahr haben und ein paar gute Resultate für Aspar erzielen werden."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung