StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Stoner pushte nur zurückhaltend: Es war zu unbeständig

Bild vergrößernCasey Stoner wollte es vorsichtig angehen
Casey Stoner hatte im Qualifying in Valencia durchaus die Angst, dass er es übertreiben könnte, da die Bedingungen so schwer einzuschätzen waren.

Casey Stoner war im Qualifying von Valencia wieder einmal dominant unterwegs, ganz so einfach, wie er es aussehen ließ, war der Weg zu Pole aber nicht. Das begann schon damit, dass es zu Beginn der Session einigermaßen trocken war, Stoner aber zwei Maschinen mit Regen-Abstimmung an der Box hatte. "Ich kam also gleich wieder rein und wollte ein Trocken-Setup. Das dauerte seine Zeit und wir gingen recht spät wieder raus. Ich machte mir Sorgen, dass der Regen kommt. Dann hätte jeder eine Sicherheitsrunde drin gehabt und ich nicht", erzählte Stoner.

Doch echt harter Niederschlag stellte sich nicht ein, nur ein paar kleine Spritzer hier und da und der Australier konnte sofort gute Zeiten fahren. "Ich wusste aber, das würde noch nicht genügen. Aber die Bedingungen wurden nicht besser oder schlechter, es war einfach schwer zu verstehen, wie viel man pushen kann, weil man die Bedingungen nicht einschätzen konnte", erklärte er.

Da das Wetter in seiner Unbeständigkeit aber beständig blieb musste Stoner eben etwas riskieren, wobei er das Risiko klein halten wollte. "Wir machten am Ende einen neuen Reifen drauf und gingen es an. Ich wollte nicht zu viel pushen, weil die Bedingungen so schlecht waren, ich wollte vor allem schauen, dass der Reifen warm ist." Das funktionierte dann sogar so gut, dass er alle Konkurrenten um mehr als eine Sekunde abhängte. Stoner blieb auch unter dem Streckenrekord, er war aber der Ansicht, mit besseren Bedingungen wäre noch viel mehr drin gewesen. "Ich freue mich jetzt aber über die Pole und hoffe auf ein gutes Rennen morgen."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung