StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Bradl holt Bestzeit zum Valencia-Auftakt: Der neue Weltmeister an der Spitze

Bild vergrößernStefan Bradl fuhr nicht viel, aber dafür schnell
Kurz nachdem Marc Marquez seine Valencia-Teilnahme endgültig abgesagt und Stefan Bradl zum Weltmeister gemacht hatte, fuhr der Deutsche Bestzeit.

Nicht wirklich viel auf der Strecke zu sehen war Stefan Bradl am Freitagmittag in Valencia. Der Deutsche könnte kurz vor oder vielleicht sogar während der Session erfahren haben, dass Marc Marquez definitiv nicht in Valencia an den Start geht und er damit Weltmeister ist - vielleicht wusste er aber auch noch nichts. Die weltmeisterliche Kunde war jedenfalls nicht der Grund, warum er mehr an der Box saß, statt auf die Strecke zu gehen. Wie er unmissverständlich klarmachte, waren die halb-nassen, halb-trockenen Bedingungen einfach nicht passend für ordentliche Arbeit, deswegen wartete er lieber ab. In den letzten Minuten fuhr er aber doch noch aus der Box und erreichte noch Platz eins.

In 1:41.777 Minuten hatte er sich auf der abtrocknenden Strecke an die Spitze gefahren und damit 0,329 Sekunden vor Randy Krummenacher behauptet, der mit den schwierigen Bedingungen gut zurechtkam. Alex de Angelis erreichte mit rund neun Zehntelsekunden Rückstand Platz drei, Mattia Pasini hatte als Vierter bereits mehr als eine Sekunde verloren.

Ebenfalls gut die schweizerischen Farben vertreten hatte Dominique Aegerter, der sich den fünften Platz sicherte, hinter ihm folgten Kenny Noyes, Kenan Sofuoglu, Anthony West, Michele Pirro und Mika Kallio in den Top-10. Eifrig gefahren war Thomas Lüthi, allerdings eher in den ersten drei Vierteln des Trainings. Daher war er am Ende auch nur auf Platz 17 zu finden, da die Strecke immer schneller wurde. Keine Rundenzeit erreicht hatte Max Neukirchner, der nur einmal kurz die Box verlassen hatte. Viele andere Fahrer hatten auch kaum ein Rad auf die Strecke gesetzt.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung