StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Valencia ohne Colin Edwards: Yamaha Tech 3 auf Ersatzfahrer-Suche

Bild vergrößernVerletzung zwingt Edwards das Saisonfinale auszulassen
Colin Edwards muss an seinem linken Arm operiert werden und verpasst damit das Saisonfinale und sein letztes Rennen mit Yamaha Tech 3 in Valencia.

Yamaha Tech 3 Fahrer Colin Edwards musste nach erneuten Untersuchen in den USA seinen Ausfall für das Saisonfinale in Valencia bekannt geben. Der 37-Jährige hatte sich beim tragischen Unfall mit Marco Simoncelli an der Schulter verletzt und einige Frakturen zugezogen. Zudem ist das Knorpelgewebe am Oberarmknochen beschädigt worden, weshalb er operiert werden muss.

"Ich wäre gern für die MotoGP in Valencia gefahren, aber das ist unmöglich, denn mein linker Arm muss operiert werden", sagte Edwards über die Folgen seiner Verletzung. "Das Knorpelgewebe am linken Oberarm ist beschädigt, wodurch sich der Knochen abgelöst hat. Bei der Operation wird das Gewebe wieder befestigt und der Knochen zurück an seine Stelle platziert. Die Nerven wurden nicht beschädigt, in vier Wochen sollte also alles wieder in Ordnung sein."

Wichtiger als alles andere, erschien dem Texaner jedoch, sich noch einmal für die Anteilnahme zu bedanken, die ihm seit letztem Sonntag entgegenschlug und ein paar Worte an Marco Simoncellis Familie, sowie Valentino Rossi, zu richten.

"Ich möchte mich bei den vielen Menschen bedanken, die mir seit letzten Sonntag Nachrichten haben zukommen lassen und ihre Unterstützung. Die Anteilnahme war überwältigend und sie ist für mich eine große Hilfe in dieser schweren Zeit.

"Meine Gedanken und mein Herz sind mit der Familie von Marco, wir alle, die gesamte MotoGP-Familie vermissen ihn sehr. Ich habe die Übertragung seiner Beerdigung gesehen und ich wünschte, ich hätte dabei sein können. Ich wollte anreisen, aber leider verbieten mir meine Verletzungen derzeit zu reisen. Ich weiß, dass Valentino in meinem Namen mit der Familie von Marco gesprochen hat und ich danke ihm sehr dafür. Es war ein schöner Gottesdienst und eine Feier in seinem Sinne."

Das Yamaha Tech 3 Team überlegt nun welche Fahrer als Ersatz für Colin Edwards für das Rennen in Valencia in Frage kommen könnten.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung