StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Cortese Schnellster bei Malaysia-Auftakt: Terol auf Kurs Richtung Titelgewinn

Bild vergrößernSandro Cortese war wieder ganz vorne
Sandro Cortese konnte sich im ersten 125cc-Training in Sepang knapp vor Nico Terol die Bestzeit sichern. Der Spanier lag klar vor Johann Zarco.

Lediglich vor Johann Zarco ins Ziel kommen muss Nico Terol am Sonntag in Malaysia, dann hat der Spanier die 125cc-Krone für die Saison 2012 sicher - und wäre damit der letzte 125cc-Weltmeister der Geschichte, da im kommenden Jahr die Moto3 mit 250cc Viertakt Einzylinder-Maschinen kommt. Im ersten Training in Sepang tat Terol fast alles, um sich in die passende Ausgangsposition zu bringen. Die erste Session der 125cc-Klasse beendete er auf Platz zwei und damit vier Plätze vor Zarco.

Die Bestzeit holte der Sieger von Phillip Island, Sandro Cortese. Der Deutsche hatte für seine schnellste Runde 2:14,936 Minuten gebraucht und war damit um den Hauch von 76 Tausendstelsekunden schneller gewesen als Terol. Cortese und der Spanier waren in ihrer eigenen Liga gefahren, dann Hector Faubel hatte als Dritter bereits eine halbe Sekunde Rückstand auf das Duo an der Spitze. Efren Vazquez fehlte als Viertem schon rund eine Sekunde und Maverick Vinales auf Platz fünf ebenfalls.

Zarcos Rückstand auf die Spitze war bereits enorm groß, wenn man bedenkt, dass nur er noch Terol vom Titelgewinn abhalten könnte. 1.435 Sekunden fehlten ihm auf Cortese, auf Terol war es nur unwesentlich weniger. Ebenfalls noch in den Top-10 zu finden waren Danny Kent, Jonas Folger, Jakub Kornfeil und Adrian Martin. Marcel Schrötter beendete das erste Training auf Platz zwölf, der Schweizer Giulian Pedone kam aufgrund eines Problems - ob technisch oder aufgrund eines Sturzes war nicht zu erkennen, seine Maschine musste aber mit Körperkraft bewegt werden - lediglich auf acht Runden und Position 30. Erkennbar gestürzt waren Manuel Tatasciore und Luis Salom, beide schienen unverletzt.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung