StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

De Angelis in 2. Training in Australien vorne: Bradl 14 Plätze vor Marquez

Bild vergrößernStefan Bradl lag klar vor WM-Konkurrent Marc Marquez
Alex de Angelis sicherte sich vor Andrea Iannone und Stefan Bradl Bestzeit im 2. Moto2-Training in Australien. Marc Marquez war nur 17.

Das zweite Training der Moto2 auf Phillip Island endete mit einer Bestzeit von Alex de Angelis. Der San Marinese kam in seiner schnellsten Runde in 1:34.466 Minuten um den Kurs und stand damit ganz vorne. Hinter ihm folgte die Konkurrenz aber in dichtem Abstand. Andrea Iannone hatte als Zweiter 0,102 Sekunden Rückstand, Stefan Bradl lag nur weitere 12 Tausendstelsekunden dahinter. Auch Claudio Corti hatte als Vierter nicht viel mehr verloren, der Italiener war 20 Tausendstel langsamer als Bradl gewesen.

Nach seiner sturzreichen Morgen-Session noch nicht richtig in Tritt kam Marc Marquez. Der seit Japan in der WM führende Spanier musste sich mit 0,825 Sekunden Rückstand auf De Angelis mit Platz 17 zufrieden geben, damit lag er eine Position hinter MZ-Pilot Max Neukirchner. Innerhalb der Top-10 konnte sich Scott Redding Platz fünf sichern, ihm folgten sein Landsmann Bradley Smith, sein Teamkollege Mika Kallio und Thomas Lüthi auf den Positionen sechs, sieben und acht. Mattia Pasini und Yuki Takahashi erreichten die letzten beiden Plätze unter den besten Zehn.

Der zweite MZ-Pilot Anthony West zog sich auch respektabel aus der Affäre, er erreichte den 13. Rang. Dominique Aegerter beendete das zweite Training auf dem 20. Platz, Randy Krummenacher lag fünf Positionen dahinter. Nicht am Training teilgenommen hatten Simone Corsi und Ratthapark Wilairot, die am Morgen schwer zu Sturz gekommen waren. Während Corsi am Samstag wieder im Einsatz sein könnte, sieht das bei Wilairot weniger wahrscheinlich aus. Zwar soll er sich keine Frakturen zugezogen haben, er muss aber vorerst zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung