StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Iannone feiert Sieg bei Japan GP: Marquez übernimmt WM-Führung

Bild vergrößernAndrea Iannone hat in Japan den Sieg geholt
Andrea Iannone gewann in Motegi vor Marc Marquez und Thomas Lüthi. Stefan Bradl verlor die WM-Führung um einen Punkt an Marquez.

Andrea Iannone hat das Moto2-Rennen in Motegi gewonnen, konnte Stefan Bradl damit aber nicht helfen, die WM-Führung zu halten. Der Italiener hielt Marc Marquez hinter sich, doch Bradl konnte nach hartem Kampf Thomas Lüthi nicht halten, womit er als Vierter zu viele Punkte verlor. Unspannend hatte es Iannone nicht gemacht, obwohl es zwischendurch aussah, als könnte er gemütlich zum Sieg fahren.

Marquez riskierte nicht zu viel

So hatte der Italiener rund eine Sekunde Vorsprung, als er in Runde 19 einen groben Fehler machte und Marquez plötzlich in Führung lag. Doch Iannone ließ nicht locker, klemmte sich wieder ins Heck des Spaniers und machte viel Druck. In der 20. Runde presste sich der Italiener schließlich innen durch. Da Marquez um die WM fährt, ließ er seinen Konkurrenten schließlich gewähren und gab sich mit Platz zwei zufrieden.

Bradl hatte derweil alle Hände voll zu tun, um seine WM-Führung nicht zu verlieren. Denn Lüthi, Simone Corsi und auch Alex de Angelis schlossen in der zweiten Rennhälfte zu ihm auf und ließen nicht locker. Während der Deutsche zusehen musste, wie Marquez vor ihm entschwand, ging erst Lüthi vorbei und dann kam auch noch Corsi. In der letzten Runde machte Bradl noch alles, um wenigstens vor Corsi zu bleiben, was ihm gelang. Dennoch genügte das nicht, denn Marquez übernahm mit einem Punkt Vorsprung die WM-Führung.

Neukirchner ohne Punkte

Hinter Bradl konnte Corsi De Angelis abwehren und Platz fünf sichern. Rang sieben eroberte Bradley Smith nach einem Kampf mit Dominique Aegerter, Esteve Rabat und Mika Kallio, die in dieser Reihenfolge hinter dem Briten ins Ziel fuhren. Auf die letzten Punkteplätze kamen Xavier Simeon, Anthony West, Michele Pirro, Mattia Pasini und Pol Espargaro. Max Neukirchner sah das Ziel als 18., Randy Krummenacher, der nach seinem Qualifying-Sturz als Letzter starten musste, wurde auf Platz 24 abgewinkt.

Wie üblich bei einem Moto2-Rennen gab es einige Ausfälle. Takaaki Nakagami stand gar nicht am Start, weil er sich an der Schulter verletzt hatte. In der ersten Runde stürzten dann Jordi Torres, Raffaele de Rosa und Ricard Cardus. De Rosa schaffte es danach noch bis an die Box, wo er aufgab. Axel Pons legte seine Maschine in Runde 19 in den Kies und musste ebenfalls an den Boxen aufgeben. Santiago Hernandez fuhr nach seinem Sturz kurz vor Rennende gleich gar nicht mehr weiter.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung