StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Achter Platz für Stefan Bradl: Dritte Startreihe in Japan

Bild vergrößernStefan Bradl hatte wie schon in Aragon Probleme mit dem Hinterreifen
Stefan Bradl von Kiefer Racing hat sich im abschließenden Training zum Großen Preis von Japan in Motegi als Achter für das Rennen qualifiziert.

Nicht genügend Grip am Hinterrad sieht man als Ursache, warum er nicht auf eine schnellere Rundenzeiten kam. Am Vormittag versuchte das Team die etwas fehlende Bremsstabilität auszugleichen, stieß dann aber, bei gleichen Bedingungen, auf mangelnden Grip am Hinterrad. Daraus ergab sich mangelnde Traktion beim Beschleunigen, was sehr viel Zeit kostete. Nun gilt es für das WarmUp am Sonntag eine Einstellung zu finden, um für das Rennen wieder gut gerüstet zu sein.

"Ich bin mit der Platzierung natürlich nicht zufrieden", gab sich Stefan Bradl zerknirscht. "Wir haben nicht genügend Grip am Hinterrad und immer wenn ich am Kurvenausgang ans Gas ging hatte ich zu viel Wheelspin. Wir versuchten die uns fehlende Bremsstabilität zu verbessern und bekamen dadurch weniger Grip am Hinterrad. Jetzt müssen wir versuchen einen für das Rennen einen geeigneten Kompromiss zu finden. Ich selbst hatte heute gepusht und war am Maximum."

"Eigentlich hatten wir uns mehr ausgerechnet, daher sind wir ein wenig enttäuscht", gibt auch Cheftechniker Jochen Kiefer zu. "Im ersten Training heute früh fühlte sich das Motorrad ganz gut an. Im Qualifying war dies dann, trotz gleicher Bedingungen wie in der ersten Session, nicht mehr der Fall. Stefan konnte seine Zeit vom Vormittag zwar etwas verbessern, aber für eine Top-Position reichte es nicht. Jetzt werden wir nach der Ursache suchen und morgen das Warm Up als zusätzliches Training nutzen. Es ist noch nichts verloren."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung