StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez in Moto2-Qualifying nicht zu schlagen: Souveräne Pole für den Spanier

Bild vergrößernMarc Marquez war unantastbar
Marc Marquez war im Moto2-Qualifying in Aragon unantastbar und deklassierte die Konkurrenz. Stefan Bradl startet aus Reihe zwei.

0,684 Sekunden, das war der Vorsprung den Marc Marquez im Moto2-Qualifying im Motorland Aragon auf seine Kollegen herausfuhr. Um das in Relation zu setzen, reichte der Blick von Rang zwei nach hinten. Mit dem gleichen Abstand konnte man die Positionen zwei bis 16 auffüllen - so sehr hatte Marquez das Feld dominiert. Seine Pole-Zeit von 1:53.296 Minuten war natürlich auch Streckenrekord für die Moto2-Klasse und eröffnete die Möglichkeit, dass am Sonntag nur noch um Platz zwei gefahren wird.

Bradl Vierter

Eben jenen zweiten Platz wird beim Rennstart Julian Simon innehaben, der sich in den letzten Trainingsminuten erst auf seinen Startplatz fuhr und danach stürzte. Der Spanier schien sich zwar nicht schwerer verletzt zu haben, musste aber trotzdem für einen Check ins Medical Centre, da er etwas durchgeschüttelt wirkte. Den dritten Platz in der ersten Startreihe holte sich Scott Redding, der sich knapp vor Stefan Bradl behaupten konnte. Der Deutsche lag bis kurz vor Schluss außerhalb der ersten beiden Startreihen, konnte am Ende aber noch zulegen und immerhin Platz vier sichern - rund sieben Hundertstelsekunden fehlten auf Redding.

Für Bradl wird das Ergebnis aber nicht zufriedenstellend gewesen sein, denn er muss seine WM-Führung gegen Marquez verteidigen und der sah im Qualifying unantastbar aus. Neben dem Deutschen werden am Samstag Alex de Angelis und Aleix Espargaro aus der zweiten Reihe ins Rennen gehen. Dahinter werden Jules Cluzel, Pol Espargaro und Mika Kallio ins Rennen gehen.

Rosell qualifiziert

Thomas Lüthi konnte sich für Sonntag den elften Startplatz sichern, damit wird er zusammen mit Andrea Iannone und Simone Corsi aus der vierten Reihe starten. Max Neukirchner konnte an sein gutes Vormittagstraining nicht anschließen, eroberte aber immerhin Startplatz 17. Dominique Aegerter wird von der 23. Position starten, sein Landsmann Randy Krummenacher steht zwei Plätze dahinter. Zwar auf dem letzten Platz gelandet, aber qualifiziert hatte sich Elena Rosell, die an diesem Wochenende für das Aspar Team fahren darf. Ihr Rückstand auf Marquez betrug 5,510 Sekunden, auf Mashel Al Naimi direkt vor sich hatte sie 1,609 Sekunden verloren.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung