StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pedrosa bei Trainingsauftakt in Aragon vorne: Rossis Aluminium-Test zog die Blicke auf sich

Bild vergrößernDani Pedrosa lag an der Spitze
Dani Pedrosa holte sich im ersten Training der MotoGP in Aragon und Valentino Rossi zog mit seiner neuen Ducati die Blicke auf sich.

Neben einem überraschend schnellen Dani Pedrosa, der in 1:50.281 Minuten die Bestzeit im 1. MotoGP-Training in Aragon fuhr, waren die Blicke beim Trainings-Auftakt der Königsklasse am Freitag vor allem auf Valentino Rossi gerichtet. Denn nach ein paar Runden auf der Ducati GP11.1 stieg der Italiener auf die mit dem teilweise aus Aluminium bestehenden Chassis ausgestatte Maschine um, die er zuletzt mit dem 1000cc-Motor in Mugello getestet hatte.

Dabei agierte er zunächst vorsichtig und verpasste auch die eine oder andere Kurve. Doch Rossi und seine Crew blieben lange Zeit bei der Neu-Entwicklung, von der sie sich schnellere Fortschritte versprechen als mit dem rein aus Karbon bestehendem Rahmen. Letztendlich landete der Italiener mit dem neuen Motorrad auf Platz acht. Etwas besser ging es Nicky Hayden, der einen Platz und zweieinhalb Zehntelsekunden vor Rossi landete und nur die alte Maschine im Einsatz hatte, weil er die neue noch nicht bekommt.

Lorenzo vor Stoner

An der Spitze reihte sich Jorge Lorenzo mit 0,449 Sekunden Rückstand auf Pedrosa auf Platz zwei ein. WM-Spitzenreiter Casey Stoner war 0,076 Sekunden langsamer als Lorenzo gewesen, lag vorerst also hinter seinem engsten Verfolger. Allerdings war Stoner schon früh an die Box gefahren, während seine Konkurrenten noch zulegten. Marco Simoncelli wurde mit rund sechs Zehntelsekunden Rückstand Vierter, ihm folgten Andrea Dovizioso und Randy de Puniet auf fünf und sechs.

Hinter den Ducatis von Hayden und Rossi fuhren noch Colin Edwards und Hiroshi Aoyama in die Top-10. Yamaha-Werksfahrer Ben Spies kam zum Trainings-Auftakt nicht über Platz elf hinaus. In die Top-15 waren noch Hector Barbera, Alvaro Bautista, Cal Crutchlow und Karel Abraham gefahren. Toni Elias und Loris Capirossi bildeten das Ende des Feldes.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung