StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez fährt auch in Misano zum Sieg: Bradl begrenzt als Zweiter den Schaden

Bild vergrößernMarc Marquez konnte in der WM weiter Boden gutmachen
Marc Marquez konnte das Moto2-Rennen in Misano vor Stefan Bradl und Andrea Iannone gewinnen, womit er in der WM weiter Boden gutmachte.

Wer enge Kämpfe nah am Limit mag, kam am Sonntag im Moto2-Rennen in Misano voll auf seine Kosten. Bis zu sechs Fahrer drängten sich in der Spitzengruppe, wobei vor allem Stefan Bradl, Marc Marquez, Scott Redding und Andrea Iannone als Hauptdarsteller fungierten. Dabei änderte sich die Reihenfolge an der Spitze mehrmals und es wurde mit Haken und Ösen gekämpft. Interessant war dabei, was mit Bradl und Marquez passiert, die in der Weltmeisterschaft um den Titel kämpfen. Letztendlich hieß der Sieger Marquez, auf das Podest fuhren Bradl und Iannone.

In der Weltmeisterschaft ist der Abstand zwischen Bradl und Marquez damit auf 23 Punkte geschrumpft. Bradl hatte sein Bestes gegeben, um seinen spanischen Herausforderer so gut wie möglich in Schach zu halten. Wenige Runden vor Schluss war er in Führung gelegen, als ihn ein harter Angriff von Iannone auf Platz vier zurückwarf. Der Deutsche arbeitete sich Platz um Platz wieder nach vorne, während Marquez die Spitze innehatte. So kam Bradl in der Schlussphase wieder auf Platz zwei an und hatte den Spanier vor sich und Iannone hinter sich.

Schlussangriff zwecklos

Vorsicht war geboten, denn Iannone war aggressiv und griff an. Das half Marquez an der Spitze, denn er konnte sein Tempo weitergehen und eine kleine Lücke aufmachen. In der vorletzten Runde schlug Bradl zurück, ging auf zwei und wollte Marquez noch nachsetzen. Doch der Spanier war zu weit voraus und konnte den Sieg nach Hause retten, was in der WM alles noch ein wenig spannender machte. Hinter Iannone konnte sich Alex de Angelis noch Rang vier von Redding schnappen. Bradley Smith und Yuki Takahashi erreichten die Positionen sechs und sieben.

Thomas Lüthi schaffte es in die Top-8, Pol Espargaro und Simone Corsi fuhren noch in die besten Zehn. Punkte konnten sich noch Esteve Rabat, Julian Simon, Dominique Aegerter, Michele Pirro und Mika Kallio sichern. Randy Krummenacher fuhr in Misano als 19. über die Linie, für Max Neukirchner endete das Rennen in der 13. Runde an der Box. Ebenfalls ausgeschieden waren Xavier Simeon, Ratthapark Wilairot, Robertino Pietri, Jules Cluzel und Carmelo Morales.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung