StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Terol wieder Schnellster in Misano: WM-Spitzenreiter weiter in Form

Bild vergrößernNico Terol war wieder zu schnell für die Konkurrenz
Nico Terol war auch im zweiten 125cc-Training in Misano eine Klasse für sich und ließ der Konkurrenz kaum eine Chance.

Nico Terol machte am Freitagnachmittag in Misano dort weiter, wo er am Vormittag aufgehört hatte. Der Spanier sicherte sich auch im zweiten 125cc-Training die Bestzeit, diesmal hatte er 1:44.139 Minuten für seine schnellste Runde gebraucht. Damit war er 0,194 Sekunden vor seinem Teamkollegen Hector Faubel geblieben, der in der Session lange geführt hatte. Platz drei eroberte Jonas Folgers Teamkollege Danny Kent, der auf der RSA Aprilia des Deutschen weitere 0,146 Sekunden hinter Terol lag.

Für einen kleinen Crash sorgte in der zweiten Session Johann Zarco. Vier Minuten vor Ende des Trainings versuchte seine Maschine einen kleinen Highsider mit ihm, allerdings machte der Franzose keine Flugeinlage. Am Ende lag Zarco auf dem vierten Rang, wo er 0,374 Sekunden Rückstand auf Terol hatte. Dem Franzosen folgten Efren Vazquez, Sergio Gadea, Maverick VInales und Adrian Martin in den Top-8.

Wieder seine Probleme hatte Sandro Cortese. Anders als am Vormittag schienen er und sein Team die Lage aber besser in den Griff zu bekommen, denn der Deutsch konnte sich im Laufe der Session nach einiger Arbeit an der Box nach und nach steigern, bevor er schließlich auf Platz neun landete. Den letzten Platz in den Top-10 angelte sich Luis Salom. Marcel Schrötter beendete das Training auf dem 14. Platz. Kein Glück hatte der an diesem Wochenende noch auf eine RSW Aprilia verbannte Jonas Folger. An der Maschine des Deutschen machte die Kupplung Probleme, weswegen er lange an der Box stand und am Ende nur 25. wurde. Der Schweizer Giulian Pedrone beendete die Session auf Rang 36.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung