StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Colin Edwards: Schauspieler-Geschäft ist hart

Bild vergrößernColin Edwards freut sich auf sein zweites Heimrennen und noch mehr auf Austin
Colin Edwards freut sich auf sein zweites Heimrennen und erklärt, dass er weiter Motorrad fahren will und warum es mit der Schauspielerkarriere nicht klappt.

Colin was geht ab?
Colin Edwards: "Ich bastle gerade an meinem neuen Gewehr herum, ein Zielfernrohr kommt drauf. Was man in Texas eben so macht."

Bereitest Du dich anders auf die US-Rennen vor? Besonders Indy, hast du eine bestimmte Art dich mental drauf einzustellen. Machst Du irgendetwas anders, als bei anderen Rennen?
Colin Edwards: "Ich werde wahrscheinlich das gleiche erzählen wie Nicky. Wir haben ein bisschen mehr Druck und es ist schwieriger zu fahren, wenn das überhaupt geht. Meistens geh ich ein bisschen mehr Risiko als bei anderen Rennen ein, denn man fährt nun einmal zu Hause und dann hoffst du, dass du dennoch durch kommst."

Wie um alles in der Welt sehen denn nun Yamahas Pläne mit Dir für die kommende Saison aus?
Colin Edwards: "Im Moment habe ich keine Ahnung. Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht, ich weiß es nicht. Ich glaube sie wissen es auch nicht. Keiner weiß was eigentlich abgeht. Ich habe jetzt eine Richtung für mich, aber ich kann dazu noch nichts sagen. In Indy werden wir wahrscheinlich noch nichts verkünden, vielleicht Misano, aber ich weiß es nicht. Wir haben noch ein paar Puzzlestücke die wir zusammensetzen müssen."

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du in der nächsten Saison nicht mehr fährst, Du bist bestimmt irgendwo im Einsatz. Liege ich da falsch?
Colin Edwards: "Nein, Du liegst nicht falsch. Vielleicht ist das Schlimmste an der ganzen Sache, dass ich noch nicht aufhören will. Das würde die Sache natürlich für alle vereinfachen. Ich habe aber noch Spaß und ich bin auch noch motiviert. Solange das der Fall ist, werde ich Motorradfahren."

Ich wollte nach Deiner Meinung zum neuen Verteilersystem von Bridgestone fragen...
Colin Edwards: "Wenn man sich an Assen und Deutschland erinnert, dort hat es einige Fahrer ganz schon auf den Asphalt gebrettert. Die Änderungen wurden aufgrund der Sicherheit vorgenommen. Wenn es kalt ist, dann musst du ein bisschen mehr Spielraum haben. Man muss sich drauf verlassen können, dass es halbwegs sicher ist. Es war eine gute Entscheidung, vielleicht kam sie ein bisschen spät, aber wenigstens haben wir jetzt die Möglichkeit, wenn das Wetter komisch ist, einen etwas weicheren Reifen fahren zu können.

Ansonsten gibt´s keine großen Änderungen?
Colin Edwards: "Ich würde nicht sagen 'Wow, wir haben mehr Reifen!'. So war das nicht und wir machen immer noch unsere Arbeit und erledigen alle Aufgaben. Wenn wir dann doch mal in der Klemme stecken, dann können wir ein anderes Verteilsystem nehmen."

Erwartest Du für die 1000cc-Maschinen andere Reifen?
Colin Edwards: "Ja wir arbeiten mit daran etwas zu entwickeln das ein bisschen anders ist. Ich weiß was sie so wissen wollen und was nicht, aber generell ist es auf der sicheren Seite angelegt. Man hat ein bisschen ein besseres Gefühl wenn man aus der Box fährt. Das hat uns allen gefehlt, daher gab es die vielen Stürze und hohen Highsider mit den kalten Reifen. Ich mag den Reifen um einiges mehr, aber er ist gar nicht so anders. Es geht mehr um das Gefühl während der ersten Runden."

Ein größeres Temperaturfenster?
Colin Edwards: "Das könnte es vielleicht sein. Oder etwas mit der Konstruktion, es könnte die Mischung sein. Ich weiß es nicht, irgendsowas eben."

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht ein mobiles Boot Camp einzuführen, oder ist Texas die einzig wahre Heimat für das Boot Camp??
Colin Edwards: "Im Texas Tornado Boot Camp haben wir alle unsere Fähigkeiten gelernt. Kenny, Kenny Sr., Kenny Jr., Valentino, Jorge. Wir alle nehmen daran teil, um unsere Fähigkeiten zu verbessern und die Grundlagen zu verinnerlichen. Was einen mobilen Tornado betrifft, ich weiß nicht. Wir haben eine Basis. Unser erster Gedanke war eine Rennfahrschule, das einmal aufgebaut, platzieren wir sie dort, wo wir sie haben wollen. Wir haben Platz um uns zu erweitern.Das erste Jahr läuft fantastisch. Ich freue mich auf die Zukunft."

Simoncelli hat es auf das Podest geschafft. Ändert das etwas an Deiner Wette mit Ben?
Colin Edwards: "Ich glaube die haben wir abgeschafft. Es wurden langsam zu viele Shoots. Wir kamen nicht mehr hinterher, es war ein Kampf gegen Windmühlen. Er ist zwar gestürzt und hatte ein paar schlechte Rennen, aber jetzt wird es immer schwerer. Er ist ein zäher Bursche. Ich glaube die Wette ist gestrichen."

In den Videos von Yamaha hast du ein enormes Talent als Schauspieler gezeigt. Hast du schon einmal über eine Karriere als Schauspieler nach dem Rennsport nachgedacht?
Colin Edwards: "Oh Mann, wenn du denkst Motorradfahren ist hart, dann versuch einmal Schauspieler zu sein. Das ist außerdem kein einfaches Geschäft, in das man einfach so hineinkommt. Ich habe schon einige Reaktionen gehört. Die Jungs sagten: "Du hast die Fähigkeit dieses oder jenes zu tun." Wenn jemand an meine Tür klopft und mich in seinem Film haben will, fantastisch. Aber ich würde nicht nach Hollywood fahren und versuchen, sie Tag ein, Tag aus zu überzeugen, aber es könnte ein paar Möglichkeiten abseits der Strecke geben."

Wurde was die Kombis angeht mehr in Richtung Sicherheit getan? Die Entwicklung des Airbag und solche Dinge. Denkst du, dass die Entwicklung noch weitergeht?
Colin Edwards: "Ich wünschte, ich könnte dir diese Frage beantworten. Ich bin seit '97 oder '98 bei SPIDI, ich habe nie Airbag-Systeme getestet. Ich weiß, sie haben eine Straßen-Ausrüstung oder einige Jacken damit. Ich habe es nie getestet oder mir wurde nie angeboten, es zu probieren. Meine Kombi ist fast die gleiche wie damals, ein bisschen Ausbesserung hier und dort natürlich, die Sicherheit ist ein bisschen besser, aber meinerseits gibt es da keine großen Schritte. Ich denke, es ist etwas da, aber ich denke, du solltest besser jemanden fragen, der diese Teile trägt."

Du hast nie mit mir über deine Ängste geredet. Kannst du mir etwas erzählen, wovor du vielleicht Angst hast? Hast du etwas gegen Höhen, Schlangen, Spinnen? Was ist es?
Colin Edwards: "Meiner Frau geht das die ganze Zeit am Arsch vorbei: Ich mag keine Ameisen. Aus irgendeinem Grund machen mir Ameisen Angst. Es ist wohl eine meiner größten Ängste. Als Kind in Texas und als cooler Typ im Block legst du deine Hand in ein Ameisennest und siehst wie viele Bisse du hast, bevor du ausflippst. Einfach nur dämliche Spiele, die du als Kind spielst. Ich denke, seitdem, ich weiß nicht, Mann, ich komme mit ihnen einfach nicht klar, besonders wenn du nach unten schaust und siehst, dass dein ganzes Bein davo

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung