StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

De Angelis und Elias mit gleichen Problemen: Nur eine gute Leistung

Bild vergrößernAlex de Angelis kam mit den Problemen besser zurecht
Alex de Angelis und Toni Elias hatten am Freitag in Valencia ähnliche Probleme, bei De Angelis war die Zeit am Ende aber um einiges besser als bei Elias.

Wie die meisten Piloten, die am Freitag in Valencia auf die Strecke gingen, klagten auch Alex de Angelis und Toni Elias über mangelnden Grip. De Angelis fehlte vor allem am Heck der Halt und dort besonders rechts. "Ich denke aber, dass es allen so geht und das muss man am ersten Tag in Valencia erwarten. Wir haben vorne auch noch ein wenig Vibrationen, die wir wegbekommen müssen, aber generell geht es nur darum, in drei, vier Bereichen kleine Verbesserungen zu machen und dann sind wir dabei", meinte der San Marinese nach Trainingsrang sechs. Diese gute Position gab ihm auch Anlass, den Start ins Wochenende positiv zu sehen.

Elias hatte in dieser Saison schon öfter Probleme mit dem Grip, vor allem an Traktion mangelte es ihm häufig. Deswegen wäre es bei ihm eigentlich ein Wunder gewesen, hätte er keine Schwierigkeiten gehabt. Dabei ging es ihm aber doch schlechter als seinem Teamkollegen, denn er kam lediglich auf Platz 14 und war mehr als acht Zehntelsekunden langsamer. "Uns fehlt Stabilität in die Kurve und Traktion auf dem Weg aus der Kurve. Die kühlen Temperaturen helfen da sicher nicht - vor allem in den Rechtskurven", sagte der Spanier und hoffte, dass das Datenstudium am Abend die zündende Idee bringen würde.

Aus Sicht des Teamchef hatte jedenfalls nur ein Fahrer eine gute Leistung gezeigt und das war klarerweise De Angelis. Fausto Gresini war mit dessen Zeit zufrieden. "Er hat noch ein paar Probleme zu lösen, vor allem beim Grip in den Rechtskurven, aber ich bin mir sicher, die Streckenbedingungen werden mit Fortdauer des Wochenendes besser und sein Setup ebenfalls", sagte Gresini. Dass Elias trotz ähnlicher Probleme noch weiter zurück war, ließ den Teamchef von sich selbst und dem Rest der Mannschaft viel harte Arbeit verlangen. "Denn das ist ein wichtiges Rennen für ihn [Elias]."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung