StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo, Rossi und Stoner in Jerez vorne weg: Einsame Dreier-Gruppe

Bild vergrößernJorge Lorenzo zeigte auf
Jorge Lorenzo, Valentino Rossi und Casey Stoner bestimmten den ersten MotoGP-Testtag in Jerez. Ganz vorne lag der Spanier.

Das Wetter zeigte sich zur Ankunft der MotoGP in Jerez am Samstagmorgen nicht gerade freundlich. Als die offizielle Test-Session der Königsklasse begann, regnete es. Doch irgendwann hatte Petrus ein einsehen und stellte das Wasser wieder ab, womit am Nachmittag noch gearbeitet werden konnte. Und wie gearbeitet wurde. So fuhr Jorge Lorenzo beinahe 100 Runden und fand dabei anscheinend auch die Harmonie mit Maschine und Reifen. Der Spanier beendete den Tag mit einer Zeit von 1:39.791 als Schnellster.

Erst am Nachmittag in die Session eingestiegen war Valentino Rossi, der anscheinend nicht im Nassen fahren wollte. Ungeachtet dessen konnte er 65 Runden drehen und kam sieben Hundertstel hinter seinem Teamkollegen auf die zweitbeste Zeit. Auch noch knapp vorne dran war Casey Stoner. Er verlor rund eine Zehntelsekunde auf Lorenzo, hatte allerdings abgesehen von Sete Gibernau die wenigsten Runden im Feld. Schon nach den ersten beiden Tests hatte er sich darüber beklagt, dass ihm sein im November operiertes Handgelenk Probleme machte und er deswegen nicht so viel fahren konnte. Möglicherweise wollte er diesmal aber auch nur der Nässe ausweichen.

Hinter der Lücke

Hinter den Top Drei klaffte dann eine ordentliche Lücke. Beinahe sieben Zehntel hinter Stoner lag Chris Vermeulen auf Rang vier, womit eigentlich eine kleine Welt zwischen dem Top Trio und dem Rest der Welt lag. Die zweite Dreiergruppe mit Vermeulen, Colin Edwards und Loris Capirossi war dann auch nur durch knapp acht Hundertstelsekunden getrennt. Dahinter folgte die Gruppe, die bereits mehr als eine Sekunde auf Lorenzo verloren hatte. Ihr Anführer war Andrea Dovizioso, in seinem Windschatten hatten sich noch Alex de Angelis - der am Nachmittag einen Sturz hatte, aber unverletzt blieb -, Ducati-Pilot Nicky Hayden und Toni Elias in die Top Ten gearbeitet.

Einen ermutigenden Auftritt zeigte Marco Melandri auf der Hayate. Er konnte seinen Rückstand mit rund 1,4 Sekunden doch im Rahmen halten. Das brachte dem Italiener auf der ungebrandeten Kawasaki den zwölften Testrang hinter James Toseland ein. Mit neuem Playboy Sponsoring versehen, konnte Randy de Puniet nicht richtig einheizen. Er landete auf Position 13, war damit aber noch in jener Gruppe, die sich als Mittelfeld bezeichnen konnte und bis zu 1,5 Sekunden Rückstand hatte. Am Ende des Tages hatten sich dort auch noch Mika Kallio und Yuki Takahashi hinein geschoben. Ab Gibernau auf Rang 16 verloren die Fahrer zwei Sekunden und mehr. Dort zu finden waren Niccolo Canepa und erwartungsgemäß die Testfahrer Kousuke Akiyoshi (Honda) und Vittoriano Guareschi (Ducati).

Die Samstagszeiten aus Jerez

1. Lorenzo - Yamaha - 1:39,791
2. Rossi - Yamaha - 1:39,861 +0,070
3. Stoner - Ducati - 1:39,906 +0,115
4. Vermeulen - Suzuki - 1:40,572 +0,781
5. Edwards - Yamaha - 1:40,579 +0,788
6. Capirossi - Suzuki - 1:40,650 +0,850
7. Dovizioso - Honda - 1:40,821 +1,030
8. de Angelis - Honda - 1:40,900 +1,109
9. Hayden - Ducati - 1:40,987 +1,196
10. Elias - Honda - 1:41,049 +1,258
11. Toseland - Yamaha - 1:41,122 +1,331
12. Melandri - Kawasaki - 1:41,160 +1,369
13. de Puniet - Honda - 1:41,168 +1,377
14. Kallio - Ducati - 1:41,226 +1,435
15. Takahashi - Honda - 1:41,362 +1,571
16. Gibernau - Ducati - 1:41,737 +1,946
17. Canepa - Ducati - 1:41,851 +2,060
18. Akiyoshi - Honda - 1:42,286 +2,495
19. Guareschi - Ducati - 1:42,324 +2,533

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung