StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Edwards hält Indy-Sieg für möglich: Unkenntnis als Vorteil

Colin Edwards hält es durchaus für möglich, dass er in Indianapolis gewinnen kann. Dass niemand die Strecke wirklich kennt, sieht er als Vorteil.

Amerikaner und ihre Heimrennen, das ist oft noch etwas Intensiveres als bei Spaniern oder Italienern. Deswegen haben die US-Piloten für das bevorstehende Rennen in Indianapolis auch wieder große Pläne. Colin Edwards ist beispielsweise überzeugt, dass er durchaus den Sieg holen kann, wenn es richtig läuft. "Niemand weiß es. Ich denke, es ist sogar ein Vorteil für uns, dass niemand die Strecke kennt, dass niemand die Setups parat hat, wenn ich ehrlich bin. Ich war prinzipiell gut, wenn es auf Strecken ging und man alles schnell herausfahren musste. Das wollen wir diesmal auch schaffen", meinte der Texaner.

Angesehen hat sich Edwards die Strecke bereits und war davon durchaus angetan, auch wenn er aufgrund der Umgebung, in der er sich aufhielt, doch etwas abgelenkt war. Immerhin war er beim Allstate 400 NASCAR-Rennen zu Besuch. "Ich dachte, OK, das ist gleich nach Laguna, ich werde meinen Urlaub unterbrechen. So konnte ich zumindest wieder einmal mit [Jimmie] Johnson und [Jeff] Gordon zusammentreffen und Hallo sagen. Ich hatte sie ein paar Jahre nicht gesehen. Sobald ich dann dort war, habe ich ein wenig vergessen, warum ich dort war", erzählte er.

Denn er war doch sehr begeistert von dem, was er zu sehen bekam und empfand den Ort als unglaublich. "Sobald dieses Erstaunen einmal vorbei ist, dann ist es cool. Aber gleichzeitig muss man an einige der anderen Orte denken, zu denen wir kommen und die unglaubliche Einrichtungen haben. Indy ist einfach so groß. Aber es ist cool, das zu sehen. Nachdem ich immer die Indy 500 angesehen habe, während ich aufgewachsen bin, dachte ich mir: 'Das ist ziemlich cool', als ich da dann selber auf der Geraden gestanden bin."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung