StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Dovizioso, Pedrosa und Kurve eins: Wenigstens nicht weiter verletzt

Bild vergrößernZumindest verletzte sich Dani Pedrosa nicht wieder
Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso wurden in Assen Opfer von Kurve eins, blieben aber beide unverletzt. Frustriert waren sie allerdings schon.

Angesichts des Doppelausfalls der Repsol-Piloten in Assen war es schwer, noch etwas Positives zu finden. Doch es gab durchaus etwas Positives, wie Dani Pedrosa berichtete. "Die gute Nachricht ist, dass ich mich beim Sturz nicht verletzt habe und wenn man meine jüngste Pechsträhne mit Verletzungen bedenkt, ist das eine Erleichterung", meinte der Spanier. Enttäuscht war Pedrosa aber klarerweise trotzdem. So glaubte er zwar nicht, dass er gewinnen hätte können, er fühlte sich aber wieder stark und sah das Podest durchaus in Reichweite. "Mein Gefühl auf dem Motorrad war dieses Wochenende viel besser und ich konnte nahe an meinem vollen Potential fahren, also ging ich recht zuversichtlich ins Rennen", meinte er. Der Start war dann auch gut, er fand schnell einen Rhythmus, wurde vom Sturz dann aber überrascht. "Das ganze Wochenende gab es keine Vorwarnung, dass so etwas passieren könnte."

Genau in der gleichen Kurve - Kurve eins - erwischte es auch Andrea Dovizioso. Bei ihm hatte es eigentlich auch ganz gut ausgesehen. "Zu Beginn des Rennens lief es gut und ich konnte eine gute Pace gehen - so wie in den Trainings. Der vierte Platz war in jedem Fall drin und ich glaube, das wäre ein erreichbares und ordentliches Ergebnis für uns gewesen. Daher bin ich sehr enttäuscht über den Sturz in Kurve eins", erzählte der Italiener. Weggekommen war er ähnlich gut wie Pedrosa, steckte aber hinter ein paar anderen Fahrern fest und es dauerte ein paar Runden, bis er wieder vorbei war. "Sobald ich vorbei war, fühlte ich mich gut, auch wenn ich nicht sicher war, ob ich Stoner holen kann. Dann, als ich in der Mitte der Kurve bei voller Schräglage war, verlor ich die Front. Ich war nicht auf der Bremse, als es passierte - wir müssen uns in der Mitte der Kurve weit hineinlehnen und da erwischte es mich", meinte Dovizioso, der sich wie Pedrosa schon auf Laguna Seca freute.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung