StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Jarvis rät Katar zu Datums-Wechsel: Das Risiko minimieren

Bild vergrößernLin Jarvis will das Regenrisiko in Zukunft minimieren
Lin Jarvis will erfahren haben, dass gerade im April das Regen-Risiko in Katar hoch ist, weswegen er das Rennen an ein anderes Datum verschieben würde.

Regen in der Wüste ist äußerst selten, als er ausgerechnet zur MotoGP-Saisoneröffnung fiel, war das Geschrei gleich groß. Immerhin musste deswegen das Rennen der Königsklasse um einen Tag verschoben werden und die Rennen der kleinen Klassen waren verkürzt. Nun gibt es auch die Ersten, die meinen, Katar sollte in Zukunft zu einer anderen Zeit im Rennkalender sein, um so ein Chaos zu vermeiden. Allerdings hat Katar der Dorna viel Geld gezahlt, um am Saisonanfang stehen zu dürfen, außerdem ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass es beim nächsten Mal gerade wieder das MotoGP-Wochenende trifft.

Wie viel Geld Katar der Dorna für den Saisonstart zahlen muss, kann man daran erahnen, dass in diesem Jahr der Auftakt einen Monat später stattfindet, nur damit es in der Wüste bei Nacht etwas wärmer und damit auf den Reifen sicherer ist. Jarvis ist der Ansicht, es muss sich viel ändern. "Ich habe gehört, dass es zwar ungewöhnlich ist, in der Wüste Regen zu haben, wenn es aber regnet, dann normalerweise zu dieser Zeit des Jahres. Man müsste sich deswegen fragen, ob man das Rennen nächstes Jahr zu einer anderen Zeit ansetzt", meinte der Yamaha-Rennchef.

Dass es in Katar wieder zu einem Rennen am Tag kommt, glaubte Jarvis nicht, vor allem auch deswegen nicht, weil die Lichtanlage teuer genug war. Man sollte nur das Datum des Rennens mit Vorsicht wählen. "Ich weiß, dass sie das erste Rennen sein wollen, aber wir wollten nicht, dass so etwas passiert, also können sie vielleicht das zweite Rennen haben. Es ist nur wichtig, dass sie eine Zeit auswählen, wenn es ein minimales Risiko für solche Bedingungen gibt. Ich denke, sie müssen das bedenken, denn es ist nicht akzeptabel, so ein Risiko bei diesem Rennen zu haben."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung