StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Kawasaki nur mit halber Kraft: Der Muskel klemmte

Bild vergrößernHopkins hatte extreme Schmerzen.
Ein schwieriger Start für Kawasaki in Misano. Anthony West hatte Probleme mit den Reifen und John Hopkins fuhr gar nicht erst.

Anthony West war der einzige Vertreter des Kawasaki-Teams bei den Freitagstrainings in Misano. Teamkollege John Hopkins hatte sich beim Fitness-Training einen Muskel eingeklemmt und konnte daher nicht am Training teilnehmen.

"Von so einer kleinen Verletzung lahm gelegt zu werden, ist sehr enttäuschend", ärgerte sich der Amerikaner. "Aber es ist wirklich extrem schmerzhaft." Schlafmangel war die Folge und so wurde beschlossen, dass sich Hopkins nach Behandlung seiner Verletzung erst einmal ausruhen sollte. Zum dritten Training und der Qualifikation will er aber wieder fit sein.

Aber auch für Teamkollege Anthony West verlief der Tag alles andere als erfolgreich. Der Australier konnte lediglich den 17. Platz belegen, obwohl er nach Brünn mit viel Zuversicht nach Misano angereist war. "Es war ein eher frustrierender Tag. Das Setup von Brünn funktioniert hier nicht", war die Diagnose am Ende der Trainings. West hatte versucht mit Bridgestone eine Lösung für das instabile Fahrverhalten seiner Kawasaki zu finden, jedoch ohne Fortschritte zu erzielen. Vor allem der unebene Asphalt machte ihm zu schaffen.

Es steht also noch eine Menge Arbeit an, wenn Kawasaki die Leistung von Brünn beibehalten möchte. Anthony Wests Lösung dafür steht fest: "Wir müssen mit dem Setup eine neue Richtung einschlagen und hoffen, dass wir uns verbessern können."

John Hopkins hingegen hofft, dass der fehlende Trainingstag keine zu großen Auswirkungen auf sein weiteres Wochenende haben wird. "Hoffentlich können wir da weiter machen, wo wir beim letzten Mal aufgehört haben", sagte der 25-jährige optimistisch.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung