StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rossi will mehr Leistung: Yamaha verlor Vorteil gegen die Konkurrenz

Bild vergrößernRossi unzufrieden mit der Beschleunigung der M1.
Valentino Rossi ist wenig glücklich mit den Auswirkungen des neuen Motorenreglements und dem Stopp in der Entwicklungsarbeit.

Während sich die Teams über das neue Motorenreglement und die damit verbundenen eingesparten Kosten zufrieden zeigen, sind die Fahrer bislang wenig begeistert von den Nebenwirkungen. Denn ab der kommenden Saison werden für die geplanten 18 Rennen gerade einmal sechs Motoren erlaubt sein. Um sicher zu stellen, dass diese auch halten und man keine Zehnpunkte-Strafe riskiert, werden die Leistung und maximale Drehzahl von den Herstellern reduziert.

"Für die Entwicklung ist die derzeitige wirtschaftliche Situation sehr schlecht. Jeder hat finanzielle Probleme es gibt keine Tests und man kann nicht viel an den Motoren arbeiten", fasste Valentino Rossi die allgemeine Lage zusammen.

Obwohl die M1, auch nach dem in Kraft treten des neuen Reglements seit Brünn, weiter von Rennsieg zu Rennsieg fährt, betonten Rossi und Yamaha Tech 3-Fahrer Colin Edwards, dass sie durchaus einen Leistungsverlust verspürt haben.

"Man muss jetzt mehr an die Laufzeit denken, dann erst kommt die Leistung. Für einen MotoGP-Fahrer ist das frustrierend, ehrlich. Wir haben in den letzten Jahren viel mehr an der Entwicklung gearbeitet, jetzt ist alles ein bisschen abgeflaut."

Gerade heraus sagt Rossi, dass die Yamaha mehr PS braucht. Vielleicht auch, weil Kontrahent Honda aufholen konnte. "In den Kurven funktioniert unser Setup tadellos, aber wir brauchen mehr Leistung. Seit Brünn haben wir verloren."

Jorge Lorenzo bestätigte Rossis Beobachtung. Er meint, dass nicht nur Honda von dem neuen Reglement profitiert sondern auch Ducati, vor allem was die Beschleunigung betrifft. "Ich denke aber, dass Yamaha auf das Reglement im kommenden Jahr hinarbeitet. Vielleicht musst du nur deinen Fahrstil ändern, um dich zu verbessern. Das werde ich versuchen."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung