StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Gibernau enttäuscht: Bin nicht zufrieden

Bild vergrößernSete Gibernau war heute mit sich selbst nicht zufrieden.
Rang 15 stellte Sete Gibernau alles andere als zufrieden. Der Spanier glaubt, dass er mit seiner Erfahrung weiter vorne stehen müsste.

Sete Gibernau ist wieder gesund und kann voll angreifen. Vermutlich auch deswegen hatte sich der Spanier auf der Piste von Barcelona mehr erhofft als den 15. Startplatz. Gerade mit seiner Erfahrung wollte der Ducati-Pilot etwas reißen. Die Schuld, dass dies nicht gelang, nimmt er aber voll auf sich.

"Ich bin insgesamt nicht zufrieden, was ganz offensichtlich ist", sagte Gibernau. "Aber ich will auch keine Entschuldigungen machen. Wir starten von viel weiter hinten, als wir sein wollten. Und ich akzeptiere, dass ich mit meiner schlechten Leistung heute voll dafür verantwortlich bin. Jetzt müssen wir hart daran arbeiten, die Situation noch mal zu drehen und herausfinden, welchen Weg wir mit dem Setup gehen müssen."

Gibernaus Verletzungen hatten zu Saisonbeginn auch seine Wahrnehmungsempfindungen etwas getrübt, was das Gefühl für das Motorrad anging. Er war nicht in der Lage, die Problemzonen des Bikes richtig zu Orten. Jetzt läuft dies wieder ganz gut. "Jetzt, wo ich in einer besseren körperlichen Verfassung bin, finde ich so langsam die Schwachpunkte des Motorrades heraus und auch den Weg, den wir mit der Abstimmung gehen müssen", resümierte Gibernau. "Es liegen sehr viele Fahrer innerhalb weniger Zehntelsekunden aber ich bin hinten bei diesem Pulk. Ich glaube aber, dass ich eigentlich genügend Erfahrung habe, um besser zu sein. Es tut mir Leid für das Team, denn sie haben bessere Ergebnisse verdient und die konnte ich ihnen heute nicht geben. Aber das Rennen kommt ja noch und ich werde einfach Alles geben."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung