StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Die Zukunft des Marco Melandri: Wenig Hoffnung

Bild vergrößernZukunft bei Kawasaki zu Ende, bevor sie überhaupt beginnen konnte.
Im neuen Jahr gab es noch keine guten Nachrichten für Marco Melandri. Weder ein Wechsel in die Superbike, noch zu LCR Honda sind eine Option.

Für Marco Melandri kommt ein Wechsel in die Superbike WM für die Saison 2009 nicht in Frage. Melandris Manager Vagani sucht aber, nach dem plötzlichen Kollaps von Kawasaki, innerhalb der Königsklasse nach Alternativen. Allerdings wurde unterdessen bereits durch Lucio Ceccinello ausgeschlossen, dass Melandri bei LCR-Honda fahren könne.

"Sein Manager hat mich angesprochen", bestätigte Ceccinello. "Aber das kann aus mehreren Gründen nicht in die Tat umgesetzt werden. Zum Einen haben wir ein limitiertes Budget. Das Geld aufzutreiben, um einen zweiten Fahrer zu engagieren ist sehr schwer. Vor allem mit der derzeitigen Wirtschaftslage und der Saison die Melandri 2008 gefahren ist. Außerdem bin ich sicher müsste Honda mehr Motoren liefern, wenn wir zwei Maschinen hätten. Ich glaube nicht, dass sie das wollen."

Alberto Vagani sagte gegenüber Motorcyclenews : "Marco würde gern in der MotoGP bleiben. Er ist erst 26 Jahre und er hat schon einmal zeigen können, dass er vorn mitkämpfen kann. In der Superbike ist man nur gut beraten, wenn man ein gutes Team und Paket hat."

Noch besteht auch die geringfügige Hoffnung, dass Kawasaki gerettet werden kann. Geschieht dies nicht, sind die Optionen für den Italiener, der bereits fünf MotoGP-Siege einfahren konnte, stark limitiert. "Es ist schon komisch", fährt Vagani fort. "Vor einem Jahr hatte man noch gedacht Marco kann um den WM-Titel mitkämpfen und jetzt sieht es so aus, als könnte er gar nicht fahren. Er beschwert sich aber nicht, auch wenn wir kein großen Alternativen haben."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung